Libanesisches Hors d'oeuvre (Andreas Jancke)

Rezept: Libanesisches Hors d'oeuvre (Andreas Jancke)
Auberginencreme, Kichererbsencreme und Tabouleh
16
Auberginencreme, Kichererbsencreme und Tabouleh
00:40
1
8868
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Stk.
Aubergine frisch
1 Stk.
Knoblauchzehen
1 Päckchen
Sesampaste Tahine Tahina
2 Stk.
Zitronensaft frisch gepresst
1 Pr
Salz
1 EL
Olivenöl
10 gr.
Granatapfelkerne
1 Dose
Kichererbsen
3 EL
Wasser
1 Stk.
Knoblauchzehen
2 Stk.
Zitronensaft frisch gepresst
10 EL
Sesampaste Tahine Tahina
1 EL
Pinienkerne
3 EL
Bulgur
3 Bd
Petersilie glatt frisch
3 Stk.
Tomaten rot
2 Stk.
Frühlingszwiebeln
0,5 Bd
Pfefferminzblätter
Romanasalat
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.05.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1657 (396)
Eiweiß
11,6 g
Kohlenhydrate
20,7 g
Fett
30,0 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Libanesisches Hors d'oeuvre (Andreas Jancke)

ZUBEREITUNG
Libanesisches Hors d'oeuvre (Andreas Jancke)

1
Für die Auberginencreme die Auberginen einritzen und unter den heißen Grill des Ofens legen. Die Auberginen regelmäßig drehen bis die Schale gleichmäßig verschmort und das Fruchtfleisch gar ist. Aus dem Ofen nehmen. Die schwarze Haut von den Auberginen ziehen und das Fruchtfleisch zum Abtropfen in ein Sieb legen und 60 Minuten abkühlen lassen. Das Auberginenfleisch in eine Schüssel geben und mit dem Knoblauch pürieren. Einen schönen Klacks Tahine dazugeben und gut vermischen. Den Zitronensaft unterrühren und das Ganze mit Salz abschmecken.
2
In einen tiefen Teller geben, ein Loch formen und Olivenöl hineingießen. Mit Granatapfelkernen dekorieren.
3
Für die Kichererbsencreme ein paar Kichererbsen für die Deko beiseite legen. Die restlichen Erbsen mit dem Wasser und der Knoblauchzehe pürieren. Die Sesampaste (Tahine) hinzufügen und mischen, anschließend den Zitronensaft zugeben und mit der Masse vermengen. Mit Salz abschmecken. Die Pinienkerne in einer Pfanne anbraten. Die Kichererbsencreme in einen tiefen Teller geben, ein Loch formen und Olivenöl hineingießen. In der Mitte und an den Seiten mit einigen Erbsen und den Pinienkernen garnieren.
4
Für das Tabouleh den Bulgur im Wasser quellen lassen und danach in einem Sieb gut ausdrücken. Zu dem Zitronensaft hinzugeben. Die Petersilie waschen und gut trocknen, fein hacken und gemeinsam mit den geschnittenen Frühlingszwiebeln und der gehackten Minze vermischen. Das Ganze zusammen mit den klein gehackten Tomaten in eine Schüssel geben. Die Mischung aus Bulgur, Zitronensaft sowie reichlich Olivenöl hinzufügen. Gut durchmischen und mit Olivenöl, Salz und Zitronensaft abschmecken. Servieren sollte man das Tabouleh mit gewaschenen Salatblättern (Romana) und eventuell Fladenbrot.

KOMMENTARE
Libanesisches Hors d'oeuvre (Andreas Jancke)

Benutzerbild von bealeon23
   bealeon23
ist das ein dipp ?

Um das Rezept "Libanesisches Hors d'oeuvre (Andreas Jancke)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung