Fleischküchlen in Zwiebelsoße

2 Std leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Fleischküchlen
Hackfleisch 500 Gramm
Eier 2 Stück
Zwiebel gehackt 1 Kleine
Brot - selbst gemachtes / Italienisches 1 Stück
Petersilie etwas
Pfeffer etwas
Salz etwas
Zwiebelsoße
Zwiebel 5 mittelgrosse
Mehl 4 Esslöffel
Bratensoße / Knorr 1,5 Esslöffel
Bratensaft / Knorr 1,5 Esslöffel
Wasser 0,75 Liter

Zubereitung

Fleischküchlen

1.Die Kruste vom Brot wegschneiden und das Brot einweichen, Eier verquirllen, Zwiebeln und Petersilie klein hacken. Brot ausdrücken und mit dem Hackfleisch zusammen mit dem Zwiebel, Petersilie, Salz und Pfeffer gut mit einer Gabel vermischen und mit der Hand zu 6 gleichgroßen Küchlein formen.

Zwiebelsoße / Fleischküchlen

2.Zwiebeln schälen, halbieren und in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Mehl und Zwiebeln in eine Schüssel geben und solange vermengen bis die Zwiebeln ganz mit Mehl bedeckt sind. In eine Pfanne Pflanzenfett geben und die Zwiebeln in kleinen Portionen Dunkel Bräunen. Danach in der gleichen Pfanne die Fleischküchlen von jeder Seite 4 Minuten anbraten, herausnehmen und in eine Auflaufform legen. Den Bratensaft und die Bratensoße in dem Wasser auflösen und in die Pfanne geben. Die Hälfte der Zwiebeln dazugeben kurz aufkochen, abschmecken mit Salz und Pfeffer und in die Auflaufform mit den Fleischküchlen geben. Nun das ganze bei 180 Grad 45 Minuten in den Ofen ( Ober / Unterhitze ). Kurz vor dem herausnehmen die restlichen Zwiebeln darüber verteilen. Dazu passen Spätzle und/oder Kartoffelsalat hervorragend. Guten Appetit !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleischküchlen in Zwiebelsoße“

Rezept bewerten:
4,7 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleischküchlen in Zwiebelsoße“