Lachsschinken - Rose

leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Lachsschinken 15 Scheiben
Vacuumbeutel zum Schrumpfen 15
Dekomaterial etwas
Geschenkfolie etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.die scheiben vom schinken einzeln in die vacuumbeutel vakumieren über Wasserdampf die Ecken einschrumpfen - nur die obere kante damit man die scheiben unten am beutel halten kann

2.nun die 1. scheibe zu einer tüte zusammenrollen - dann die anderen scheiben immer gegenüber dann rundrum anlegen immer schön festhalten dann mit tesa- klebeband zusammen umwickeln

3.nun das dekomaterial nach wahl auch mit klebeband befestigen und großzügig mit folienpapier einpacken die rose hällt sich ungekühlt mind.1 woche eine essbare rose kommt beim männlichen geschlecht immer gut an man kann auch salamischeiben verwenden oder aus je 7 scheiben 3 rosen zu einem strauß binden

4.die vacuumbeutel bekommt man im fleischereibedarf - man muß natürlich ein einschweißgerät haben das vacuum zieht für kurzeitige haltbarkeit kann man die scheiben auch in frischhaltefolie einschlagen so daß auch unten an den scheiben ca.10 -15 cm folie dran ist damit man sie anfassen kann

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachsschinken - Rose“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachsschinken - Rose“