Raznjici - serbische Fleischspieße nach unserer Art mit Djuvec-Reis, Ajvar+Krautsalat

1 Std 20 Min leicht
( 104 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
für die Spieße
Schweinenacken, in mundgerechte Stücke geschnitten 300 gr
Putenfilets, in mundgerechte Stücke geschnitten 300 gr
duchrwachsener Speck in ca. 1/2 cm dicke Scheiben geschnitten 200 gr
rote Paprikaschote, in mundgerechte Stücke geschnitten 1,5 Stück
Gemüsezwiebel, in Achtel geschnitten 1 Stück
Maiskeimöl 3 EL
Pfeffer, Salz etwas
Knoblauchzehen 2 Stück
für den Djuvec Reis
Parboiled Reis 200 gr
Zwiebel, fein gewürfelt 1 Stück
Knoblauchzehen, fein gewürfelt 2 Stück
Paprika, fein gewürfelt 1,5 Stück
TK-Bohnen, grün - aufgetaut 100 gr
Tomaten, in Stücken 1 Dose
Chilischote fein gehackt 1 Stück
Salz, Pfeffer etwas
Ajvar
siehe hierzu mein Kochbuch etwas
Krautsalat
siehe hierzu mein Kochbuch etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
1 Std 10 Min
Gesamtzeit:
1 Std 20 Min

für die Spieße

1.Den Schweinenacken im Wechsel mit allen anderen Zutaten - bis auf die Knoblauchzehen - auf geeignete Spieße stecken, so dass sich ein farbenfrohes Bild ergibt. Das Öl in eine kleine Schüssel füllen und mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz würzen. Den Knoblauch frisch gepresst zufügen und alles gut verrühren. Die Spieße mit dem Öl gut einpinseln und in eine

2.geeignete Grillform geben. Den Backofen auf Ultragrillen erhitzen und die Spieße dort für cirka 20 Minuten garen, die Spieße nach der Hälfte der Grillzeit mit einer Zange wenden. Sind sie verzehrbereit - also gar - auf Tellern oder eine Platte anrichten und zusammen mit dem Reis und Djuvec servieren. Den Krautsalat separat reichen.

für den Djuvec-Reis

3.Die Zwiebel, Knoblauch und Paprika (gewürfelt) in einer Pfanne mit etwas Öl andünsten, nun die Bohnen zufügen und ebenfalls mit garen. Beiseite stellen. Nun den Reis in einem separaten Topf gar kochen, bis alle Flüssigkeit vom Reis aufgesogen ist. In den Reis nun die Tomaten aus der Dose mit Flüssigkeit geben sowie das Gemüse zufügen. Vorsichtig vermischen und die

4.Chilischote beigeben. Den Reis nochmals herzhaft abschmecken und zusammen mit den Spießen servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Raznjici - serbische Fleischspieße nach unserer Art mit Djuvec-Reis, Ajvar+Krautsalat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 104 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Raznjici - serbische Fleischspieße nach unserer Art mit Djuvec-Reis, Ajvar+Krautsalat“