Rinderbraten mit Rotkohl und Knödel

2 Std 15 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
1,2 - 1,5 Kg Rinderbraten ( Zungenstück ) 1,5 kg
1/2 - 1 TL Salz 1 TL
1/4 - 1/2 TL Pfeffer 0,5 TL
Möhren ( ca. 100 g ) 2
Stange Porree ( ca. 100 g 0,5
Zwiebeln ( ca. 100 g ) 2
Sellerie 100 g
Staudensellerie 100 g
Tomaten ( ca. 100 g ) 2
Butterfett oder Pfannenbutter 2 EL
Tomatenmark 100 g
Rinderfond ( 1 Glas 400 ml
Kochsahne 200 g
Rotkohl ( TK / 450 – 500 g ) 1 Packung
Kartoffelknödel 1 Packung

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
2 Std
Ruhezeit:
10 Min
Gesamtzeit:
2 Std 25 Min

Rinderbraten kräftig von allen Seiten salzen und pfeffern. Gemüse putzen und klein schneiden. Tomaten vierteln. Butterfett oder Pfannenbutter in einem Bräter erhitzen, das Fleisch darin rundherum anbraten. Gemüse dazugeben und mitbraten. Tomatenmark einrühren und anrösten. Tomaten hinzufügen. Den Rinderfonds angießen. Rinderfondglas mit Wasser auffüllen. Braten zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 160 °C / Umluft ca. 2 Stunden schmoren. Restliche Flüssigkeit / aufgefülltes Bratenfondglas nach und nach dazugeben und das Fleisch immer wieder mit Bratensaft begießen. Fleisch herausnehmen, in Alufolie wickeln und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Soße mit dem Stabmixer pürieren, pfeffern und salzen und die Kochsahne unterrühren. Knödel und Rotkohl nach Packungsanweisung zubereiten. Fleisch in Scheiben schneiden, mit Soße, Rotkohl und Knödel servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderbraten mit Rotkohl und Knödel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderbraten mit Rotkohl und Knödel“