Pralinen: Weihnachtliche Haselnuss-Kugeln

leicht
( 47 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Haselnuss-Pralinenmasse 175 g
Zimt gemahlen 0,5 TL
Kardamom Gewürz 1 Prise
Zartbitter-Hohlkugeln 21 Stück
Haselnüsse gehackt 50 g
Zartbitter-Kuvertüre 75 g
Zimt gemahlen 1 Prise

Zubereitung

1.Pralinenmasse im Wasserbad etwas erwärmen, dann die Gewürze unterrühren. Anschließend in die Hohlkugeln füllen.

2.Bis zum nächsten Tag in einen kühlen Raum stellen.

3.Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, temperieren, dann die Prise Zimt einrühren..

4.Die Öffnungen der Kugeln damit verschließen. Dann im Kühlschrank erkalten lassen.

5.In der Zwischenzeit Nüsse in einer Pfanne ohne Fett unter ständigem Rühren rösten. Dann erkalten lassen.

6.Etwa 1/3 der Nüsse auf eine Unterlage (z.B. ein Teller) geben und gleichmäßig verteilen.

7.Die Kugeln nun mit Kuvertüre einpinseln, auf die Unterlage legen und mit den restlichen Nüssen bestreuen. (Am besten jede Kugel sofort bestreuen, bevor die Kuvertüre zu fest ist.)

8.Nun nur noch Abwarten bis die Kuvertüre fest geworden ist und dann kann genascht werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pralinen: Weihnachtliche Haselnuss-Kugeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 47 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pralinen: Weihnachtliche Haselnuss-Kugeln“