Rosmarinlamm

2 Std 10 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lammfilet 500 g
rotes Johannisbeergelee 4 EL
Rosmarin, frisch gehackt 1 EL
Knoblauchzehe, zerdrückt 1
Salz und Pfeffer etwas
Kartoffeln, gewürfelt 450 g
Poree, in Ringe geschnitten 450 g
frische Gemüsebrühe 150 ml
fettarmer Frischkäse 4 TL
gedünstetes Gemüse, hier: Möhren etwas
zur Garnierung: frisch gehackter Rosmarin und rote Johannisbeeren etwas

Zubereitung

1.1. Den Backofen auf 230 °C vorheizen. Das Lammfilet in eine flache Auflaufform legen. 1 Esslöffel Johannisbeergelee mit Rosmarin und Knoblauch verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch mit der Glasur einpinseln und dann 30 Minuten im Backofen backen. Gelegentlich mit ausgetretenem Bratensaft bestreichen.

2.2. Die Kartoffeln in einem großen Topf mit kochendem Wasser 8 Minuten garen, dann abgießen.

3.3. Den Porree mit der Brühe in einen Topf geben. Abgedeckt 7-8 Minuten köcheln lassen, bis er gar ist. Den Porree abgießen, die Brühe aufbewahren.

4.4. Kartoffeln und Porree in einer Schüssel zerstampfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Frischkäse unterrühren. Auf eine vorgewärmte Platte geben und warm halten.

5.5. Das restliche Johannisbeergelee in einem Topf erhitzen und die Porreebrühe einrühren. 5 Minuten kochen.

6.6. Das Lammfilet in Scheiben schneiden, auf dem Püree anrichten und mit Sauce begießen. Mit Rosmarin und Johannisbeeren garnieren und mit frischem gedünsteten Gemüse servieren. Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rosmarinlamm“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rosmarinlamm“