Zwiebelrostbraten mit hausgemachten Vollkornspätzle und Gemüse

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für den Zwiebelrostbraten:
Rinderhüfte 6 Scheiben
Zwiebeln 4 Stk.
Gemüse- oder Hühnerbrühe 800 ml
Rotwein trocken 200 ml
Knoblauchzehe 1 Stk.
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Olivenöl 1 Tasse
Butter 1 EL
Für die Vollkornspätzle:
Vollkornmehl 200 gr.
Weißmehl 300 gr.
Eier 5 Stk.
Milch 300 ml
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Schnittlauch 1 Bd
Wasser 3 l
Butter 1 EL
Für den Wirsing:
Wirsingkopf 1 Stk.
Milch 500 ml
Butter 2 EL
Soßenbinder 5 EL
Salz 1 Prise
Muskat 1 Prise
Wasser 1 l

Zubereitung

1.Für den Zwiebelrostbraten die Rinderhüfte etwa 3-4 Tage vorher in Olivenöl und Knoblauch marinieren. Am Tag der Zubereitung das Fleisch in einer Pfanne von allen Seiten scharf anbraten und herausnehmen. Gemüse- oder Hühnerbrühe in die Pfanne geben und das Angebratene damit lösen. Den Rotwein einkochen lassen. Zwei Zwiebeln schälen, klein schneiden und in etwas Butter in einer anderen Pfanne leicht anbraten und das Brühe–Rotwein-Gemisch darüber geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch in eine Auflaufform geben und mit Soße begießen. In den Backofen unter dem Siedepunkt etwa 2 Stunden schmoren. Kurz vorn dem Anrichten zwei Zwiebeln schälen, klein schneiden, anrösten und über das Fleisch auf dem Teller verteilen.

2.Für die Vollkornspätzle Mehl mit Eiern mischen, Milch dazu geben und mit einem Kochlöffel so lange rühren, bis sich im Teig Blasen bilden. In einem großen Kochtopf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die Spätzle durch eine Spätzlepresse reindrücken. Sobald sie an der Wasseroberfläche schwimmen, noch etwa 30 Sekunden im Wasser lassen. Danach in einem Sieb abtropfen lassen. Kurz vor dem Servieren die Spätzle in einer Pfanne mit Butter kurz anbraten, etwas Salz und Pfeffer darüber streuen, auf die Teller geben und mit etwas klein geschnittenem Schnittlauch garnieren.

3.Wirsing säubern und kleinschneiden. Etwa 20 Minuten in gesalzenem Wasser kochen. Milch mit Butter zum Kochen bringen, Soßenbinder einrühren mit Salz und Muskat würzen. Den gekochten Wirsing in die Soße geben und etwas einköcheln lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwiebelrostbraten mit hausgemachten Vollkornspätzle und Gemüse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwiebelrostbraten mit hausgemachten Vollkornspätzle und Gemüse“