Lauwarmes Lachscarpaccio mit gratinierter Feige (Annica Hansen)

45 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lauwarmes Lachscarpaccio:
Kartoffeln groß 2 stk.
Birne 1 stk.
Olivenöl 10 EL
Lachsfilet frisch 200 gr.
Räucherlachs 200 gr.
Zitronensaft 2 EL
Honig 3 EL
Senf körnig 4 TL
Radicchio 1 Stk.
Schlagsahne 100 ml
Schnittlauch 1 Bd
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
gratinierte Feige:
Feigen frisch 4 Stk.
Ziegenkäsetaler 4 Stk.
Olivenöl 1 EL
Pfeffer 1 Prise
Rosmarin 0,5 TL
Cantuccini 6 Stk.

Zubereitung

1.Für das Lachscarpaccio den Ofen auf 150°C vorheizen. Die Kartoffeln schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Birnen waschen, aber ungeschält vierteln, entkernen und würfeln. Nun ca. 4 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin die Kartoffelwürfel unter Schwenken 6-8 Minuten kross anbraten. Danach die Birnenwürfel zu den Kartoffeln geben und 2 Minuten braten. Inzwischen den Lachs (abwechselnd frisch und geräuchert) auf eine Platte schichten. Danach den Zitronensaft, 6 EL Öl, Honig und Senf verrühren und über den Lachs träufeln. Das Ganze 5 Minuten im 150°C heißen Ofen erwärmen. Währenddessen den geputzten Radicchio in dünne Streifen schneiden. Diesen am besten kurz vorm Servieren unter die Kartoffeln mischen. Sahne kurz aufkochen, salzen und pfeffern. Den fein geschnittenen Schnittlauch in die Sahne geben. Die Kartoffel-Birnen-Mischung über den Lachs geben und dann die Schnittlauchsahne darüber träufeln.

2.Für die gratinierten Feigen diese kreuzförmig einschneiden, aufdrücken und in eine feuerfeste Form setzen. Den Ziegenkäse in einem Gefrierbeutel zerbröseln und locker auf den Feigen verteilen. Das Ganze nun mit Honig, Zitronensaft und Öl beträufeln und mit Rosmarin und Pfeffer würzen. Im Ofen 5-6 Minuten gratinieren (wenn möglich mit Grillstufe)und zum Lachs servieren. Mit Cantuccini dekorieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Lauwarmes Lachscarpaccio mit gratinierter Feige (Annica Hansen)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lauwarmes Lachscarpaccio mit gratinierter Feige (Annica Hansen)“