Hähnchenkeulen und Kartoffeln vom Blech

50 Min leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Hähnchenunterkeulen, je ca. 75 g 8 Stk.
getrocknete Tomaten in Öl, ca. 255 g 1 Glas
Rosenpaprika 1 TL (gestrichen)
Salz, Pfeffer etwas
Öl 1 EL
festkochende kleine Kartoffeln 1 kg
Rosmarin 6 Stiele
Knoblauchzehen 2 Stk.
Basilikum 4 Stiele
für den Dip:
grünes Pesto 3 EL
Quark 300 g

Zubereitung

1.Hähnchenkeulen waschen und trocken tupfen. Die Tomaten in ein Sieb gießen, das Öl aus dem Glas dabei auffangen. Paprikapulver, 3 EL Tomaten-Öl, Salz, Pfeffer verrühren und die Hähnchenkeulen damit bepinseln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchen darin unter Wenden ca. 5 Minuten anbraten.

2.Zwischenzeitlich die Kartoffeln mit Schale halbieren. Rosmarinnadeln grob hacken, Knoblauchzehen halbieren. Hähnchen, Kartoffeln, Knoblauch, Rosmarin auf einem Backblech gleichmäßig verteilen. Mit 4 EL Tomaten-Öl beträufeln, Salzen, Pfeffern und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 175 Grad) garen.

3.10 Minuten vor Backzeitende Basilikumblättchen grob hacken, getrocknete Tomaten halbieren und beides auf dem Blech verteilen.

4.Für den Dip den Quark mit etwa 1 EL Mineralwasser glatt rühren. Pesto unterrühren, abschmecken und ggf. mehr Pesto oder Quark dazugeben. Lt. Originalrezept besteht der Dip aus 150 g grünem Pesto, unter welches man 2 EL saure Sahne rührt.

5.Wer mag kann auch noch 200 g Feta vorm Backen über die Kartoffeln bröseln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchenkeulen und Kartoffeln vom Blech“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchenkeulen und Kartoffeln vom Blech“