Sauerteig ansetzen

Rezept: Sauerteig ansetzen
zeitaufwändig, aber es lohnt sich
8
zeitaufwändig, aber es lohnt sich
3
899
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Roggenmehl Typ 1050 oder höher
lauwarmes Wasser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.10.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Sauerteig ansetzen

Rustikaler Wuddelsalot mit süßem Zitronendressing und selbstgemachtem Landbrot
kabeljau, mit parmaschinken und trauben,mandarinen od orangen-fenchel gemüse

ZUBEREITUNG
Sauerteig ansetzen

1
1. Tag = 100 g Roggenmehl 100 ml lauwarmes Wasser verrühren. Dann abgedeckt 48 Stunden an einem warmen Ort (Heizung) gären lassen.
2
3. Tag = 100 g Roggenmehl 100 ml lauwarmes Wasser dazugeben und gut verrühren. Weitere 24 Stunden gären lassen.
3
4. Tag = 200 g Roggenmehl 200 ml lauwarmes Wasser dazugeben und gut verrühren. Weitere 24 Stunden gären lassen.
4
Danach muss der Sauerteig frisch säuerlich riechen. Er kann dann zum Brot backen verwendet werden (sh. mein KB "Kürbisbrot mit Sauerteig"). Sollte von dem Sauerteig etwas übrig bleiben, kann man den Rest ohne weiteres in einem Schraubdeckelglas oder Frischhaltebox ca. 14 Tage aufbewahren.
5
Zum Wiederverwenden rühre ich 100 g Roggenmehl und 100 ml. lauwarmes Wasser dazu und lasse den Teig dann wieder 24 Stunden gären. Dann rühre ich 200 g Roggenmehl und 200 ml lauwarmes Wasser wieder dazu und lasse dann nochmals 24 Stunden gären. Danach backe ich wieder ein Brot damit und stelle wieder einen Rest in den Kühlschrank.

KOMMENTARE
Sauerteig ansetzen

Benutzerbild von biggipu
   biggipu
hab mich noch nie daran getraut - klingt aber gar nicht so schwer - toll das du das machst - werd mich auch mal trauen - selbstgebackenes brot ist super - lg biggi
Benutzerbild von Tolotika
   Tolotika
Das will ich schon lange können.5* VG Thomas
Benutzerbild von Conny1967
   Conny1967
Super. Ich hab auch gerade vorgestern Sauerteig angesetzt! Bin schon neugierig, wie das Brot wird! LG, Conny

Um das Rezept "Sauerteig ansetzen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung