Asien zu Gast

20 Min leicht
( 45 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenfilet 400 g
Paprika 1 rote
Möhren 3
Porree 1 Stange
Chillischote 1 rote
Glas Bambusflakes, Abtropfgew. 175 g 1 kl
Dose Ananas, Abtropfgew. 260 g oder frische Ananas 1 kl
Schnittnudeln 250 g
Knoblauch etwas
Kikkoman etwas
Chilisoße (Sambal Oelek) 1 TL

Zubereitung

1.Hähnchenbrust in kleine Stücke schneiden.Möhren schälen. Möhren und Paprika in Würfel schneiden, den Porree in feine Ringe. Chilischote entkernen und klein schneiden. Hähnchen in der Pfanne anbraten, Möhren zugeben. Etwas Ananassaft zugeben. In der Zwischenzeit Nudeln bissfest kochen. Die Schnittnudeln benötigen nur 4-5 Minuten. Dann nacheinander Paprika,Knoblauch, Chillischote und Porree in die Pfanne geben. Nochmals mit etwas Ananassaft auffüllen und Kikkoman-Sauce zugeben. Ist das Gemüse bissfest die Bambusflakes sowie die Ananasstückchen zugeben. Untermischen. Mit Sambal Oelek nochmals abschmecken und die Nudeln unterheben.

2.Durch die Chillischote und das Samba Oelek war das Gericht schön scharf. Für mich gerade richtig, für Andrea schon ein klein wenig zuviel. Wer es also nicht ganz so scharf mag, nimmt entsprechend weniger.

Auch lecker

Kommentare zu „Asien zu Gast“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 45 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Asien zu Gast“