In Alufolie gegarter Wolfsbarsch

40 Min mittel-schwer
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Wolfsbarsche 2 mittelgroße
Weißwein, z. b. ein Riesling 0,25 l
Limette 0,5
Butter 80 g
Petersilie, Dill, Schnittlauch, Pfeffer, Salz, Zucker etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
40 Min

Anmerkung:

1.Die meisten Wolfsbarsche im heutigen Fischhandel sind gezüchtete. Vor ca. 10 Jahren hatte ich definitiv einen wildlebend aufgewachsenen in der Küche, denn beim Ausnehmen war sein Magen gefüllt mit mindestens vier fast unverdorbenen Sardinen.

Zubereitung:

2.Die Fische werden (entweder vom Händler oder von mir) ausgenommen, von den Flossen befreit, geschuppt und getrocknet.

3.Die Wolfsbarsche werden mit Pfeffer, Salz, Limettensaft und etwas Zucker gewürzt, auf die gebutterte Alufolie und mit ihr in eine Terrine gelegt.

4.Bevor die Alufolie über den Fischen geschlossen wird, werden noch die gehackten Kräuter (Petersilie, Dill, Schnittlauch) und der Weißwein hinzugefügt.

5.Bei mittlerer Temperatur garen die Fische etwa 20 Minuten im Backofen.

Darbietung:

6.Die Wolfsbarsche werden serviert mit Reis, ... oder nur mit Baguette ... oder mit einem einfachen Tomaten-Knoblauch-Paprika- Gemüse, ... oder mit allem zusammen, aber auf jeden Fall mit dem Sud aus Wein, Butter, Kräutern und Fischsaft, der sich in der Folie bzw. in der Terrine angesammelt hat.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „In Alufolie gegarter Wolfsbarsch“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„In Alufolie gegarter Wolfsbarsch“