Feiner Puten-Sauerbraten

leicht
( 93 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zum Einlegen:
Putenrollbraten 800 g
Möhren 2
Zwiebeln frisch 2
Lorbeerblätter 3
Pfefferkörner schwarz 1 EL
Pimentkörner 3
Buttermilch 1 Liter
Nach dem Einlegen:
Pflaumen frisch 250 g
Schmand 125 g
Senf 2 EL
Balsamico-Creme 2 TL
Honig flüssig 2 TL
Piment gemahlen 1 Pr
Brötchen 1
Äpfel frisch Boskop 1 kleinen
Rotkraut 1 Glas
Zwiebeln frisch 2
Kloßteig 2 Pck
Butterschmalz etwas
Butter etwas
Speisestärke etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
305 (73)
Eiweiß
3,2 g
Kohlenhydrate
6,2 g
Fett
3,8 g

Zubereitung

1.Zum Einlegen: Das Fleisch waschen, trocken tupfen. Die Möhre und die Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Nun ein großen Gefäß nehmen was man gut verschließen kann. Eine Schicht von den Möhren und Zwiebeln rein das Fleisch drauf legen und den Rest vom Gemüse darum verteilen. Pfefferkörner, Piment und Lorbeerblätter dazu und mit dem Liter Buttermilch auffüllen. Gefäß nun fest verschließen und das Fleisch für 3 Tage im Kühlschrank ziehen lassen. Ab und zu das Fleisch drehen.

2.Nach dem 3 Tagen im Kühlschrank nun das Fleisch in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Dann noch mit Küchenkrepp das Fleisch trocken tupfen und dann Salzen. Den Pfeffer auf einem Holzbrett geben und den Rollbraten darauf wälzen. In einer Pfannne nun etwas Butterschmalz erhitzen und darin die gehackten Zwiebeln darin kurz andünsten. Nun das Fleisch dazu und gemeinsam rundherum anbraten. Die Zwiebeln dürfen aber nicht zu dunkel werden.

3.Jetzt die Buttermilch vom Einlegen mit den ganzen Zutaten zum Ablöschen nehmen. Aufkochen lassen und bei geringer Hitze für ca. 1-1 1/2 Stunden garen lassen. Fleisch aus der Sauce nehmen. Die Sauce nun in einen hohe Schüssel geben und mit dem Mixstab pürieren und dann die Sauce durch ein Sieb streichen.

4.Sauce zurück in die Pfanne Fleisch dazu und die Pflaumen dazu und für ca. 5 Minuten garen lassen. Jetzt die Sauce mit dem Honig, Essig, Senf, Piment, Salz und Pfeffer abschmecken. Da ich die Sauce mit dem Möhren und Zwiebeln püriert habe musste ich die Speisestärke nicht verwenden.

5.Wär die Sauce nicht mit den gesamten Zutaten pürieren möchte und sie nur durch das Sieb gibt muss dann mit der Speisestärke die Sauce etwas andicken.

6.Für das Rotkraut mit einer Zwiebel dem Apfel in einem Topf bei geringer Hitze garen. Als Gewürz gebe ich noch etwas Essig, Zucker dazu. Zwiebel am Ende wieder aus dem Kraut nehmen der Apfel ist meistens verkocht wenn nicht auch diesen raus nehmen. Etwas Butter in der Pfanne braun werden lassen und über das Kraut geben umrühren.

7.Kloßteig nach Packungsanleitung herstellen. Für die Füllung ein Brötchen in kleine Stücke schneiden und in etwas Butter und Butterschmalz braun rösten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Feiner Puten-Sauerbraten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 93 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Feiner Puten-Sauerbraten“