Herren-Früchte-Kompott

3 Std 45 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Rosinen 70 Gramm
getrocknete Pflaumen 140 Gramm
Strohrum 60% 80 ml
Äpfel 3
Bio-Orange 3
Zitrone 1
Sternanis 2
Zimtstange 1
Vanilleschote 1
Zucker 100 Gramm
Gelierzucker 1:1 150 Gramm
Weißwein trocken 200 ml
Zimt gemahlen 1 TL
Abrieb einer Orange etwas
Pinienkerne 30 Gramm
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1172 (280)
Eiweiß
1,7 g
Kohlenhydrate
54,5 g
Fett
2,8 g

Zubereitung

1.Zubereitung: Jede der getrockneten Pflaumen noch einmal mit einem Messer in drei Teile schneiden, damit sie nicht zu groß sind. Dann mit den Rosinen in dem Rum einweichen und am besten über Nacht ziehen lassen. Wer nicht solange warten möchte, nimmt statt 60er Strohrum einfach 80er Strohrum. Dennoch sollten die Früchte mindestens drei Stunden eingeweicht bleiben. Nun von einer Orange die Orangenschale abreiben und in einem kleinen Schüsselchen auffangen, beiseite stellen. Alle 3 Orangen mit einem Messer schälen, so dass keine weiße Innenschale mehr an den Orangen zu erkennen ist. Mit einem scharfen Messer die Orangenfilets in eine Schüssel auslösen.

2.Die Zitrone auspressen und den Saft zu den Orangenfilets geben. Nun die Äpfel schälen, achteln und entkernen, dann in kleine Spalten schneiden und zu den Orangenfilets geben. Sofort mischen, damit die Äpfel nicht braun werden.

3.Die Zimtstange in 4-5 Teile zerbrechen. Den Zucker, den Gelierzucker, die zerbrochenen Zimtstangenstücke und den Sternanis zusammen in einen Topf OHNE Fett geben. Den Zucker auflösen, bis er anfängt zu schäumen. Nun mit dem Weißwein ablöschen (Vorsicht, es zischt heftig und kann sehr heiß sein). Den Zucker freikochen, bis sich eventuell karamellisierte Stücke wieder aufgelöst haben. Die Zimtstangenstücke und die Sternanis mit einem Sieb von der Flüssigkeit trennen. Die Flüssigkeit erneut aufkochen und nun die Orangen und Äpfel zugeben. Einmal kurz aufkochen lassen und sofort vom Herd nehmen! Nun die eingelegten Rosinen und Pflaumen hinzufügen. Die Vanilleschote mit einem scharfen Messer längs aufschneiden und mit dem Messerrücken das Mark aus der Schote ziehen. Nun das Mark und die Schote selbst in den Früchtetopf geben und einmal kurz mischen. Die Schote wird später wieder aus dem Topf entnommen. Zum Schluss noch das gemahlene Zimt und den Orangenabrieb in den Topf und verrühren. Das Kompott nun in eine Schüssel geben und in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht), damit der Gelierzucker fest wird.

4.Pinienkerne in einer ungefetteten Pfanne leicht anrösten. Wenn das Kompott in kleine Schälchen oder auf den Tellern verteilt ist, mit den Pinienkernen verzieren.

5.Servieren: Das Kompott kann zu Pfannkuchen, Waffeln, Kaiserschmarrn, Eis und vielen anderen Speisen gereicht werden. Es hat einen süßlich/herben Geschmack und ist sehr erfrischend. Auch im Sommer eisgekühlt eine sehr leckeres Kompott.

6.Tipp: Wer es nicht so herb mag, kann statt trocknem auch halbtrockenen oder lieblichen Weißwein nehmen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Herren-Früchte-Kompott“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Herren-Früchte-Kompott“