Wiener Reisfleisch

35 Min leicht
( 54 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweine- oder Kalbsfilet od. Gulaschfleisch -Schulter 500 gr.
Reis 2 Tasse
Wasser od. Brühe - od. je nach Reissorte mehr 2 Tasse
Tomatenmark dreifach konzentriert 2 EL
Paprikapulver edelsüß - od. halb edelsüß halb scharf 2 EL
Zwiebel 1
Knoblauchzehen gehackt 2
Öl 1 TL
Pfeffer aus der Mühle etwas
Meersalz etwas
Thymian etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
5 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
35 Min

1.Wiener Reisfleisch ist eine typische Spezialität aus der österreichische Küche und vermutlich ungarischer oder serbische Herkunft. In Ungarn ist das Gericht bzw. seine regionale Variante als Rizseshùs, in Serbien als Dùvec bekannt,

2.Das Fleisch klein würfelig schneiden.

3.Zwiebel fein hacken.

4.Öl in Kochtopf heiß werden lassen. Zwiebel in Öl anrösten. Fleischwürfel zugeben, Tomatenmark und Paprika kurz andünsten, salzen und pfeffern, Konoblauch dazugeben

5.Je nach Reissorte die notwendige Wassermenge aufgießen, mit Thymian und den anderen Gewürzen evtl. noch abschmecken.

6.Bei schwacher Hitze ca. 20 bis 25 Minuten dünsten (so lange bis der Reis weich ist). Vor den servieren evtl. mit kleingewürfelten grünem Paprika bestreuen.

7.Mir grünem Salat servieren, wer mag kann noch geriebenen Käse dazu anbieten

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wiener Reisfleisch“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wiener Reisfleisch“