Buttermilch-Brombeer-Parfait

leicht
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Sahne 600 ml
Buttermilch 500 ml
frische Brombeeren 150 g
Zucker etwas
Baiser 1 Handvoll

Zubereitung

1.Eine Terrinenform (1,2 l Inhalt) oder auch eine Kastenkuchenform mit Klarsichtfolie auslegen. Die Baisers grob zerbröseln. Die Sahne mit Zucker steif schlagen. Dabei richtet sich die Zuckermenge nach Geschmack. Ich habe es gerne, wenn es nicht so süss ist, und die Buttermilch noch gut durchschmeckt.

2.Die Brombeeren mit der Gabel zerdrücken und dann alles durch ein feines Sieb pressen. 1 Drittel der gesüssten Sahne zum Brombeerpüree geben. Wer mag, kann das Brombeerpüree auch noch ein wenig süssen, wenn die Sahne nicht süss genug ist. Die Sahne unter das Brombeerpüree heben.

3.Die Buttermilch in eine Schüssel geben und die restliche Sahne vorsichtig unterheben. Nun eine Hälfte der Buttermilchsahne in die Terrinenform geben und mit einem Löffel glatt streichen.

4.Nun die Brombeersahne darauf verteilen und die Bröselbaisers dazugeben und nun mit einer Gabel das Brombeerpüree durch die Buttermilchsahne ziehen, so daß eine Marmorierung entsteht. Die restliche Buttermilchsahne darauf geben und alles wieder mit der Gabel durchziehen, so daß oben etwas vom Brombeerpüree zu sehen ist.

5.Alles abdecken und für mindestens 8 Stunden in den Froster. Eine Stunde vor dem Servieren aus dem Froster nehmen und in den Kühlschrank stellen.

6.Zum Anrichten die Terrinenform stürzen, die Klarsichfolie abziehen und in Scheiben schneiden und auf einem Teller anrichten und nach Belieben dekorieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Buttermilch-Brombeer-Parfait“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Buttermilch-Brombeer-Parfait“