Spekulatius-Parfait

35 Min leicht
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Maskarpone 250 g
Saure Sahne 200 g
Orangenzucker 20 g
selbstgemacht, kann man auch fertig kaufen etwas
Zucker 3 EL (gestrichen)
Schlagsahne 150 ml
steif geschlagen etwas
8-12 Spekulatius je nach Größe der Kastenform etwas
Mandarine frisch 4 Stück
filetiert etwas
Zucker 2 EL (gestrichen)
Frischhaltefolie etwas
Cointreau 3 EL

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
10 Min
Ruhezeit:
6 Std 15 Min
Gesamtzeit:
6 Std 50 Min

Creme

1.Maskarpone, saure Sahne, Orangenzucker und Zucker mit dem Handrührgerät cremig verrühren, bis der Zucker gelöst ist.

2.Sahne Steif schlagen und vorsichtig unter die Maskarponemischung heben.

3.Eine Kastenform mit Klarsichtfolie auskleiden und den Boden mit der Maskarpone-Sahne-Mischung befüllen, glattstreichen.

Spekulatiusfüllung

4.Nun die Spekulatiuskekse entsprechend (evtl. längs oder hochkant, evtl. zurecht gestutzt, je nach Formgröße) einlegen und mit einer weiteren Maskarpohne-Sahne-Schicht bedecken. Je nach Größe der Form evtl. nochmals wiederholen.

5.Zuoberst sollte sich jetzt aber eine Maskarpone-Sahneschicht befinden. Diese mit Klarsichtfolie abdecken und min. 6 Std. in den Froster geben, am besten über Nacht.

Sauce

6.Die filetierten Mandarinen mit 2 El Zucker aufkochen und ein wenig dicklich einkochen lassen. Evtl. mit Cointreau ablöschen und abkühlen lassen.

7.Die Form aus dem Froster nehmen und ca. 15 Min. antauen lassen. 1-2 Stück (je nach Göße) auf einem Dessertteller legen und mit der abgekühlten Mandarinensoße anrichten und dekorieren. Hat gerade so gereicht, evtl. 1-2 Stück mehr nehmen.

8.Die Sauce lässt sich sicher auch prima mit Orangen herstellen.

Kastenform

9.Meine Form hat die Maße 24,5 x 9,5 cm.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spekulatius-Parfait“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spekulatius-Parfait“