Afghanische Lammspieße

Rezept: Afghanische Lammspieße
6
00:45
5
3828
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
350 Gramm
Lammfleisch
Schaschlikspieße
1
Granatapfel
250 Gramm
Reis
1
Aubergine frisch
250 Gramm
Cocktailtomaten
500 Gramm
Joghurt
1
Knoblauchzehe zerdrückt
1 El
Piment
1 TL
Zimt
2,5 El
Salz
Chili nach Geschmack
Safranfäden
Kurkuma Gewürz
1 Zweig
Rosmarin
1 Bund
glatte Petersilie
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
10.06.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
506 (121)
Eiweiß
7,5 g
Kohlenhydrate
16,7 g
Fett
2,5 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Afghanische Lammspieße

Orientalische Involtini

ZUBEREITUNG
Afghanische Lammspieße

1
Als erstes wird die Aubergine und das Lammfleisch kleingschnitten. Man sollte die Auberginenstücke ein paar Minuten in Olivenöl legen bevor man sie anbrät. Das ganze wird nun zusammen mit den Cocktailtomaten auf Spieße gesteckt.
2
Als nächstes bringt man das Reiswasser zusammen mit Safranfäden oder Kurkuma zum Kochen. In einer Pfanne wird jetzt Olivenöl erhitzt, der Knoblauch wird angedrückt und kommt nun zusammen mit dem Rosmarinzweig und den Spießen in die Pfanne. Die Lammspieße sollten solange gegart werden bis sie innen noch rosa sind.
3
Währenddessen kommt das Joghurt in einen Topf und wird vorsichtig erhitzt und mit Salz, Pfeffer, Chili, Piment, Zimt und etwas glatter Petersilie abgeschmeckt, evtl braucht man auch etwas Zucker um den säuerlichen Geschmack des Joghurts etwas zu binden.
4
Ob man Zucker braucht kommt nämlich auf den Reifegrad des Granatapfels an, der kann nämlich noch sehr sauer sein! Dieser wird jetzt halbiert (Achtung spritzt!) und ich finde es am einfachsten die roten Kerne einfach mit den Fingern heraus zu holen. Die sollten aber keine kleinen Wunden haben, weil das brennt wie Tomatensat in einer Wunde.
5
Nun wird alles auf dem Teller aufgeschichtet und zum Schluss mit den Granatapfelkernen bestreut und mit der glatten Petersilie dekoriert.
6
Falls es mal schnell gehen muss kann man auch einfach die Spieße weglassen und alles in einer Pfanne braten, dabei sollte man jedoch das Lammfleisch als erstes braten und dann warmhalten, weil es ansonsten zäh wird. Ich hatte wie man auf dem letzten Foto sieht nicht viel Zeit ;)

KOMMENTARE
Afghanische Lammspieße

Benutzerbild von Sunnywhity
   Sunnywhity
Ein geniales Rezept. Gefällt mir sehr gut.
Benutzerbild von Rosalinde111
   Rosalinde111
ein wunderbares Rezept....sieht köstlich aus und die Zutatenliste verspricht Genuss pur...LG Linda
Benutzerbild von Miez
   Miez
Supi………sooo legger….…☆☆☆☆☆ von mir. Schöne Grüße, Micha
Benutzerbild von capsaicin
   capsaicin
Ist interessant gut oder schlecht? ;)
Benutzerbild von heintje11
   heintje11
Urlaubsreife ******. VG

Um das Rezept "Afghanische Lammspieße" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung