Kaffeekuchen

leicht
( 67 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Kaffeepulver löslich; in 1/4 l kochendem Wasser auflösen 5 TL
Butter 250 Gramm
Zucker 500 Gramm
Vanillezucker 1 Päckchen
Eier 4
Mandeln gehackt 125 Gramm
Mehl 375 Gramm
Backpulver 1 TL
Zitronenschale gerieben 1 Päckchen
Kakaopulver 50 Gramm
Fett für die Form etwas
Vanilleglasur 1 Becher
Mokkabohnen 0,5 Päckchen

Zubereitung

1.Weiche Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Dann nach und nach Kaffee, gehackte Mandeln, Mehl, Backpulver, Zitronenschale und Kakao zufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

2.Eine 28er Springform oder eine 2L Napfkuchenform gut einfetten. Teig einfüllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad ca. 50-60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, sollte der Kuchen zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken. Aus dem Ofen nehmen und in der Form 10 Minuten ruhen lassen.

3.Mit Vanilleglaur überziehen und mit Mokkabohnen bestreuen.

4.Die hohe Zuckermenge ist richtig so :-) , kein Tippfehler... Wem das zuviel ist, kann auch 350 gramm Zucker nehmen, der Kuchen ist dann allerdings herber. Man kann den Kuchen auch sehr gut aufbewahren. Gut in Alufolie verpackt entwickelt er sein volles Aroma.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kaffeekuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 67 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kaffeekuchen“