Rinderschmortopf -Boeuf en Daube

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Rindfleisch aus der Schulter 1,2 kg
Speck,geräuchert 200 g
Zwiebeln 2 Stck
Karotten 4 Stck
Bouquet garni 1
Lorbeerblatt 1 Stck
Gewürznelken 2 Stck
Muskat 1 Prise
Wacholderbeeren 4 Stck
Rotwein 750 ml
Balsamico 100 ml
Knoblauchzehen 3 Stck
Orangenschale unbehandelt 1 Stck
Gemüsebrühe 300 ml
Olivenöl extra vergine 3 EL
Oliven schwarz entsteint 200 g
Salz, Pfeffer aus der Mühle etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
439 (105)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
2,0 g
Fett
7,1 g

Zubereitung

1.Das Fleisch in große Stücke schneiden.

2.Eine Zwiebel grob hacken, die geputzten Karotten in Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Bouquet garni, Lorbeerblatt, Nelken, zerdrückten Wacholderbeeren und etwas Muskat und Pfeffer ( beides aus der Mühle !!! )in dem Wein und Essig über Nacht marinieren ( am besten in einem Frischhaltebeutel, man kann das Fleisch dann gut bewegen ), kalt stellen.

3.Am nächsten Tag das Fleisch abtropfen lassen und gut abtrocknen. Den Speck klein schneiden, die Zwiebel in Ringe schneiden. Mit dem Olivenöl in einem Schmortopf leicht anbraten.

4.Nun die Marinade mit allen Gemüsen und Gewürzen aufgießen, den geschälten und dem klein geschnittenen Knoblauch sowie die dünn geschälte, kleingeschnittene Orangenschale zugeben ( ein Tipp : es gibt getrocknete Orangenschale, sie ist hervorragend und man muß nicht extra eine Orange schälen, das Gleiche übrigens auch als Citronenschale !). Evtl. noch etwas Wasser oder Brühe aufgießen, bis das Fleisch bedeckt ist.

5.Zum Kochen bringen. Zugedeckt bei geringer Hitze im Ofen ( 120 ° ) 4 - 5 Std.(wirklich!!!!) schmoren. Ungefähr 15 Min. vor Ende der Garzeit die entkernten, schwarzen Oliven zugeben. Am besten mit Tagliatelle oder frischem Baguette servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderschmortopf -Boeuf en Daube“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderschmortopf -Boeuf en Daube“