Kirsch-Sahne-Torte

leicht
( 40 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für den Haselnussbiskuit:
Eier Freiland 6
Salz 1 Prise
Zucker 100 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Haselnüsse gemahlen 100 g
Mehl gesiebt 1,5 EL
Backpulver 0,75 Pk.
Zartbitterschokolade mit Nüssen klein gehackt 75 g
Butter für die Form etwas
Für die Füllung:
Quark 500 g
Zucker 75g
Sahne geschlagen 400 g
Gelatine weiß gemahlen 1 Päckchen
Vanillezucker 1 Päckchen
Schattenmorellen 1 großes Glas
Für die Deko:
Sahne geschlagen 200 ml
Vanillezucker 1 Päckchen
Amarettini Mandelkekse 50 g
Amarettini Mandelkekse 8
Haselnüsse geröstet 8
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1251 (299)
Eiweiß
7,1 g
Kohlenhydrate
17,3 g
Fett
22,4 g

Zubereitung

1.Ofen auf 175°C vorheizen. Eier trennen. Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Nüsse, Mehl, Backpulver und Schokolade mischen und vorsichtig unter das Eigelb heben. Nun vorsichtig das Eiweiß in 3 Teilen unter den Teig heben. Eine Springform (Ø26cm) mit der Butter einfetten und den Teig hineingeben. Auf unterer Schiene ca. 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, aus der Form holen und auf einem Kuchengitter ca. 25 Minuten auskühlen lassen.

2.Nun den Tortenboden längs halbieren, den unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen und einen Tortenring herumlegen.

3.Nun die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Kirschen/Schattenmorellen abtropfen lassen.Quark mit Vanillezucker und Zucker nach Geschmack verrühren. Gelatine in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen (AUF KEINEN FALL KOCHEN!) 2 EL Quark hinzugeben und verrühren. Nun die Quark-Gelatine-Masse in den Quark einrühren. Geschlagene Sahne unterheben. 1/4 der Masse abnehmen und beiseite stellen. Die Schattenmorellen unter die restliche Creme heben und diese auf dem Tortenboden verstreichen. Oberen Boden oben drauf setzen und andrücken.

4.Für die Deko: Zunächst 1/2 der geschlagenen Sahne (also ca. 100ml) unter das restliche 1/4 der Qurkcreme heben und auf der Torte verstreichen. Nun die restliche Sahne in einen Spritzbeutel füllen und am äußeren Rand der Torte 16 Sahnetupfer setzen (wer wie ich keinen Spritzbeutel zur Hand hat nimmt einfach einen Gefrierbeutel, gibt die Sahne in eine der Ecken, schneidet das Ende der Ecke ab und nutzt die Öffnung zum Sahneauspritzen.). Nun zur Mitte hin 8 weitere Sahnetupfer setzen.

5.Als nächstes die 50g Amarettini in der Küchenmaschine oder einem Gefrierbeutel zerbröseln und auf die Torte streuen (dabei die Sahnetupfer aussparen). Nun auf 8 der äußeren Sahnetupfer je einen Amarettini legen und die Haselnüsse in die 8 inneren Sahnetupfer drücken. Mindestens 3 Std. kalt stellen. Lässt sich auch super einen Tag vorher vorbereiten und im Kühlschrank aufbewaren ;) Viel Spaß beim Nachbacken!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kirsch-Sahne-Torte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 40 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kirsch-Sahne-Torte“