Roastbeef mit Bouillon-Gemüse, Kartoffelstäbchen und Zitronen Aioli

leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für das Roastbeef
Roastbeef ohne Fett am Stück 800 gr
Salz, Pfeffer etwas
Öl 3 EL
Bouillon-Gemüse
Bundmühren 250 gr
Kohlrabi 1 Stück
Zuckerschoten 100 gr
Frühlingszwiebel 2 Stiele
Kalbsfond 500 ml
Für die Kartoffelstäbchen
Kartoffeln, festkochend, mittlere Größe 5 Stück
Salz etwas
Bratbutter etwas
Für die Zitronen-Aioli
kleine mehlig kochende Kartoffel 1 Stück
Knoblauchzehe zerdrückt 1 Stück
Salz etwas
Ei 1 Stück
Rapsöl 50 ml
Olivenöl 50 ml
Joghurt 100 gr
etwas Cayennepfeffer etwas
Zitronensaft 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
912 (218)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
0,4 g
Fett
24,2 g

Zubereitung

Für das Roastbeef

1.Das Roastbeef mit Salz und Pfeffer würzen, Öl in einem geeigneten Topf erhitzen und das Fleisch darin bei mittlerer Hitze 3 Minuten auf jeder Seite anbraten. Auf ein Backblech geben und im auf 100 Grad vorgeheiztenn Ofen cirka 1 Stunde garen. Fleisch herausnehmen und in Alufolie gewickelt cirka 10 Minuten ruhen lassen.

2.Das Roastbeef in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und mit etwas Fleur de Sel betreuen. Mit dem Bouillon-Gemüse, der Zitronen-Aioli und den Kartoffelstäbchen servieren.

Für das Bouillon-Gemüse

3.Die Möhren putzen, dabei ca. 1 cm vom Grün stehen lassen, die Möhrchen schälen. Kohlrabi schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben dann jeweils in Dreiecke schneiden. Von den Zuckerschoten die Enden abschneiden und die Fäden ziehen. Die Frühlingszwiebel entsprechend putzen und in gröbere Stücke schneiden.

4.Kalbsfond in einem großen flachen Topf erhitzen und die Möhren und die Kohlrabi zufügen, zugedeckt in ca. 5 Minuten garen, dann die Zuckerschoten und die Frühlingszwiebeln zufügen und weitere 3 Minuten garen. Salzen und pfeffern. Gemüse mit etwas Fond anrichten.

Für die Kartoffelstäbchen

5.Die kartoffeln schälen und in cirka 1 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, diese Scheiben wiederum in Stäbchen schneiden. In leicht gesalzenem Wasser halbgar kochen, auf einem Sieb abgießen, auskühlen lassen. Bratbutter in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelstäbchen schön knusprig braten, gfs nochmals nachsalzen

Für die Zitronen-Aioli (schnelle variante)

6.Die Kartoffel in Salzwasser mit Schale garen, pellen und durch ein Sieb pressen. Die gepresste Knoblauchzehe mit dem Ei, dem Raps- und dem Olivenöl in ein hohes schmales Gefäß geben und auf höchster Stufe sehr langsam nach oben ziehen, bis eine leicht cremige Mayonaise entsteht.

7.Aioli dann mit der Kartoffel und dem Joghurt glatt rühren. Mit Salz, Zitronensaft und etwas Cayennepfeffer abschmecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Roastbeef mit Bouillon-Gemüse, Kartoffelstäbchen und Zitronen Aioli“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Roastbeef mit Bouillon-Gemüse, Kartoffelstäbchen und Zitronen Aioli“