Aioli Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Aioli Rezepte

Rezepte sortiert nach:
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Eigelb
  • Estragonsenf
  • Öl
  • Zucker
  • Zitronensaft frisch gepresst
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauchzehe
ZUTATEN
Fettuccine Aioli - Rezept
Fettuccine Aioli
01:00
2,7k
4
ZUTATEN
  • Mehl
  • Eier Freiland
  • Salz
  • Olivenöl extra vergine
  • Knoblauch
  • Sahne 10 Fett
  • Olivenöl extra vergine
  • Fleur de sel
  • Schnittlauch frisch gehackt
ZUTATEN
Aioli à la Biggi - Rezept
Aioli a la Biggi
1,5k
13
ZUTATEN
  • mittelscharfer Senf
  • Zucker
  • mittelgroße Eier
  • Knoblauchzehen oder
  • Olivenoel
  • Limettensaft
  • für Gewürze
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Baguette-Brötchen
  • Schinken gekocht
  • Cocktailstrauchtomate
  • Romanasalatblätter
  • Aioli 2 im KB
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Chipirones
  • Garnelen frisch
  • Sherry-Essig
  • Knoblauchzehen gehackt
  • Zitrone
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Fett zum Frittieren
  • Eigelb
  • Essig
  • Öl
  • Zitronenabrieb
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Roastbeef
  • Öl
  • italienisches Landbrot
  • Mayonnaise
  • Joghurt
  • Knoblauchzehen gehackt
  • Salz
  • Kopfsalatblätter
  • Champignons
  • Pinienkerne
ZUTATEN
Aioli-Tortellinisalat - Rezept
Aioli-Tortellinisalat
00:30
33k
146
ZUTATEN
  • Tortellini gefüllt mit Käse
  • Paprikaschote frisch
  • Zucchini
  • Zwiebel
  • Ingwer gehackt
  • Aioli
  • Knoblauchzehen mit Salz zerrieben
  • Eigelb
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Roastbeef ohne Fett am Stück
  • Salz, Pfeffer
  • Öl
  • Bundmühren
  • Kohlrabi
  • Zuckerschoten
  • Frühlingszwiebel
  • Kalbsfond
  • Kartoffeln, festkochend, mittlere Größe
  • Salz
  • Bratbutter
  • kleine mehlig kochende Kartoffel
  • Knoblauchzehe zerdrückt
  • Salz
  • Ei
  • Rapsöl
  • Olivenöl
  • Joghurt
  • etwas Cayennepfeffer
  • Zitronensaft
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Knoblauchzehen
  • Zwiebeln
  • Olivenöl
  • Hackfleisch gemischt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucchini
  • Paprikaschoten rot, gelb, grün
  • Champignons
  • Tomaten
  • Brühe
  • Olivenöl
  • Hefe
  • Milch
  • Mehl
  • Olivenöl
  • Gambas, küchenfertig
  • Chilischoten rot
  • Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Koch-Chorizowürste
  • Olivenöl
  • Rotwein
  • Schweinegehacktes
  • Zwiebeln
  • Knoblauchzehen
  • Petersilie
  • Kreuzkümmel
  • Koriander getrocknet
  • Muskat
  • Pfeffer
  • Salz
  • Ei
  • Olivenöl
  • Zwiebeln
  • Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Tomaten
  • Tomatenmark
  • Sherry
  • Pfeffer
  • Salz
  • Zimt
  • Petersilie glatt frisch
ZUTATEN
Aioli / Alioli. Spanische Knoblauchmayonnaise - Rezept
Aioli Alioli Spanische Knoblauchmayonnaise
00:20
43k
68
ZUTATEN
  • Knoblauchzehenfür absolute Knoblauch Fans kann man bis zu etwa 6 Zehen benutzen
  • Oliven Öl möglichst mild
  • Salz
  • Eigelb
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Ei
  • Eigelb
  • Salz
  • Pflanzenöl
  • Knoblauchzehe
  • Pfeffer
  • Pulpo
  • Sellerie frisch
  • Paprikaschote rot
  • Zwiebel rot
  • Zitrone
  • Olivenöl
  • Weißwein
  • Salz und Pfeffer
  • Knoblauchzehen
  • Rinderhack
  • Cherrytomaten
  • Rotwein
  • Zucker
  • Zwiebeln
  • Kräuter frisch
  • Salz und Pfeffer
  • Semmelbrösel
  • Manchego-Käse
  • Honig
ZUTATEN
Aioli
1,3k
4
ZUTATEN
  • Mayonnaise
  • Quark Halbfettstufe
  • Ei
  • Knoblauch
  • Cayennepulver
  • Cognac oder Grand Marnier
ZUTATEN
Aioli - Rezept
Aioli
01:15
2,5k
2
ZUTATEN
  • Appel Mayonnaise
  • Knoblauchzehen gepresst
  • Zitronensaft
  • Knoblauch Pulver granuliert
  • Knoblauchöl
  • Sonnenblumenöl
  • getrocknete Petersilie
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
ZUTATEN
Aioli - Rezept
Aioli
00:05
2,4k
9
ZUTATEN
  • Appel Delikatess-Mayonaise
  • Creme fraiche
  • Knoblauchzehen
  • Zitronensaft
  • Pfeffer, Salz, Paprikapulver edelsüß
ZUTATEN
Aioli - Rezept
Aioli
00:10
7,4k
24
ZUTATEN
  • Eigelb
  • Knoblauchzehen
  • Senf
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 6
  • 11
  • 21
  • >

Aioli: spanische Knoblauchsauce

Das spanische Aioli besteht hauptsächlich aus Olivenöl und Knoblauch. Der würzige Dip ist schnell zubereitet und schmeckt ausgezeichnet zu gegrilltem Fleisch oder Fisch. Wer Aioli als Vorspeise serviert, stellt Brot und Oliven zum Dippen dazu. Die Knoblauchmayonnaise schmeckt außerdem überall dort, wo Sie auch gewöhnliche Mayonnaise einsetzen würden: zu Burgern, Pommes oder Fish and Chips. Durch den Knoblauch erhält die Mayonnaise allerdings einen viel intensiveren Geschmack.

Vielseitiger Begleiter

Wer die originale Aioli abwandeln möchte, experimentiert einfach mit verschiedenen Ölsorten: Probieren Sie es beispielsweise mal mit Sonnenblumen- oder Rapsöl. „Aioli“ bedeutet übrigens nichts anderes als „Knoblauch und Öl“. Das Originalrezept enthält neben diesen beiden Zutaten nur noch etwas Salz und wird im Mörser zubereitet. Heutzutage können Sie bei der Herstellung aber auch getrost zum Pürierstab greifen. Es gibt inzwischen zahlreiche Varianten von Aioli, die auch Eigelb, Kartoffeln, Joghurt, Zitronensaft oder Essig enthalten.
Empfehlung