Brot + Brötchen: Toskanisches Weißbrot à la Lotte

2 Std leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für den Vorteig: etwas
Weizenmehl Typ 550 250 g
Hefe frisch 120 g
Wasser lauwarm 150 ml
Für den Brotteig: etwas
Weizenmehl Typ 550 600 g
Wasser lauwarm 300 ml
Salz 10 g

Zubereitung

1.Vorteig: Das Mehl wird in eine Schüssel gesiebt und die altbekannte Mulde reingedrückt . Die im Wasser aufgelöste Hefe wird darin mit so viel Mehl vermischt, daß ein dicker Teig entsteht. Dieser wird mit Mehl bestaubt und für 12 Stunden zugedeckt in eine warme Ecke gestellt (Backofen 30°)

2.Brotteig: Nach 12 Stunden wird dann der Vorteig aus dem Schlaf geholt und mit dem lauwarmen Wasser aufgemischt. Dann wird er mit 500 g vom Mehl gefüttert und kräftig geknetet (meine Freundin Lotte macht das MIT EINEM RÜHRLÖFFEL).

3.Wenn der Teig dann schön homogen ist und sich vom Schüsselrand löst, gönnt man ihm ca. 30 Min. Ruhe. Aus Dankbarkeit sollte er sich in dieser Zeit etwa auf das doppelte Volumen vergrößern. Dann wird das restliche Mehl auf eine Arbeitsfläche gestreut und so viel davon in den Teig geknetet, bis er sich schön von der Fläche löst.

4.Aus dem nun fertigen Teig zwei runde Laibe formen, diese auf ein bemehltes Backblech legen, nochmal mit Mehl bestäuben und zugedeckt noch einmal ca. 25 Min. gehen lassen. Wenn der Teig uns dann den Gefallen getan und sich wieder kräftig vergrößert hat, darf er zur Belohnung für ca. 40 Min. in den 200° warmen Ofen.

5.Dieses Brot eignet sich wunderbar für Tomaten - Crostini (s. mein KB). Dann noch ein paar Oliven dazu ....da kann man Sehnsucht nach Italien bekommen..

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Brot + Brötchen: Toskanisches Weißbrot à la Lotte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Brot + Brötchen: Toskanisches Weißbrot à la Lotte“