Entenbrust an Portwein-Pflaumensoße mit Safran-Risotto

Rezept: Entenbrust an Portwein-Pflaumensoße mit Safran-Risotto
Ideal für Gäste
34
Ideal für Gäste
7
9732
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
800 gr.
Entenbrüste
1
Knoblauchzehe, noch in der Schale zerdrücken
5
Schalotten, in feine Würfel
400 ml
Portwein
2 handvoll
getrocknete Pflaumen
250 gr
Risotto
Butter
Öl, z. B. Rapsöl
Salz
Pfeffer
1 Liter
Gemüsebrühe
einige
Safranfäden
100 ml
Vermouth, z. B. Noilly Prat oder Martini bianco
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ € €
veröffentlicht am
23.09.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
238 (57)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
3,7 g
Fett
1,3 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Entenbrust an Portwein-Pflaumensoße mit Safran-Risotto

Blätterteigfächer mit Sahne

ZUBEREITUNG
Entenbrust an Portwein-Pflaumensoße mit Safran-Risotto

1
Zuerst den Backofen auf 80°C vorheizen (ich benutze immer ein Backofenthermometer, da jeder Backofen unterschiedlich heizt) und eine ofenfeste Form in den Ofen stellen. Dann die Pflaumen in den Portwein einlegen. Jetzt die Gemüsebrühe und die Schalotten vorbereiten und beiseite stellen.
2
Nun die Entenbrüste parieren und die Fettschicht rautenförmig mit einem scharfen Messer einschneiden, darauf achten, dass man nicht ins Fleisch schneidet. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3
In einer Pfanne ein Stückchen Butter mit 1 EL Öl heiß werden lassen und die Entenbrüste mit der Hautseite in die Pfanne legen. Sobald die Fettschicht schön kross ist die Brüste wenden und für weitere 1-2 Minuten (je nach Pfanne) auf der Fleischseite scharf anbraten. Herausnehmen, in die Auflaufform legen und für 30 Minuten in den Ofen stellen. Dann ist die Entenbrust noch rosa. Wer möchte kann die Ofenform weglassen und die Entenbrüste auf ein Ofenrost legen. (Mir ist das aber zuviel Sauerei :-))
4
In der Zwischenzeit das Risotto und die Soße vorbereiten. Für das Risotto in einer neuen Pfanne die Hälfte der Schalotten in einer Butter-Öl-Mischung (wie oben) mit der zerdrückten Knoblauchzehe glasig dünsten, das Risotto hinzufügen bis dieses ebenfalls glasig ist und mit Vermouth ablöschen. Vollständig einkochen lassen. Sobald dies passiert ist mit etwas Brühe auffüllen, bis das Risotto gerade so bedeckt ist und die Safranfäden unterrühren. Nach und nach etwas Brühe nachgießen bis es gar ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5
Für die Soße in der Pfanne, in der die Entbrüste gebraten wurden, den Rest der Schalotten glasig anbraten. Falls nicht genug Fett in der Pfanne ist, noch etwas Butter-Öl-Mischung hineingeben. Nun mit den Pflaumen und dem Portwein ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und dicklich einkochen. Hin und wieder ein Auge auf das Risotto werfen.
6
Die Entenbrüste aus dem Ofen nehmen und ca. 5 Minuten ruhen lassen. In Scheiben aufschneiden, mit der Portwein-Pflaumen-Soße beträufeln und dem Risotto servieren (vorher die Knoblauchzehe entfernen oder einem Knoblauchliebhaber geben).

KOMMENTARE
Entenbrust an Portwein-Pflaumensoße mit Safran-Risotto

Benutzerbild von SILVIATHERESIA
   SILVIATHERESIA
Super Rezept !!!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Tolles Bild, Zutaten und Rezept. LG.Dieter
Benutzerbild von DieHilde
   DieHilde
Boah, war das lecker!!! Ich habe es gestern abend nachgekocht und kann nur sagen: Hut ab !! Das Rezept ist der Hammer! ...ich werde es auf jeden Fall wieder machen!!! 5***** für dich (wenn's ginge, würde ich dir noch mehr geben :-))) ). LG -DieHilde-
Benutzerbild von Marnie132
   Marnie132
Klasse!! Hab den Duft schon in der Nase. Rezept in mein KB und 5* für Dich
Benutzerbild von Margherita
   Margherita
Absolut überzeugend! 5*

Um das Rezept "Entenbrust an Portwein-Pflaumensoße mit Safran-Risotto" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung