Risoni mit Pfifferlingen

leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Risoni 200 g
Pfifferlinge 250 g
Schalotten, fein gewürfelt 2
Knoblauchzehe, fein gerieben 1
Parmesan, frisch gerieben 3 EL
Weißwein 100 ml
Gemüsefond, heiss 800 ml
frisch gezupfte Thymianblättchen 1 TL
Butter etwas
Öl etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
129 (31)
Eiweiß
1,8 g
Kohlenhydrate
0,2 g
Fett
0,4 g

Zubereitung

1.Die Pfifferlinge mit einem Pilzbürstchen abbürsten und dann in kleine Stücke schneiden. In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und darin die Schalotten und die Knoblauchzehe glasig dünsten, dann die Risoni dazugeben und ca. 2 Minuten unter Wenden mit anbraten.

2.Nun mit dem Weißwein ablöschen und reduzieren lassen, bis fast keine Flüssigkeit vorhanden ist. Und nun - wie bei einem klassischen Risotto - immer mit der heissen Gemüsebrühe auffüllen, so dass die Risoni immer gerade so bedeckt sind. Die Brühe sollte immer heiss sein, da sonst jedes Mal der Garprozess unterbrochen wird.

3.Die Gemüsebrühe immer reduzieren lassen, das Umrühren keinesfalls vergessen, und dann wieder auffüllen. Das dauert etwas 20 - 25 Minuten. Währenddessen in einer sepraten Pfanne etwas Öl mit etwas Butter erhitzen und darin die Pfifferlinge kräftig anbraten und erst zum Schluss salzen und pfeffern.

4.Wenn die Risoni gar sind, sie sollten noch einen ganz leichten Biss haben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, dabei beachten, dass noch Parmesan dazukommt, der auch noch Salz mitbringt. Nun den Topf vom Herd ziehen, den Parmesan, einen kleinen Stich Butter, die gebratenen Pfifferlinge und den Thymian dazugeben, alles gut durchmengen.

5.Nun den Deckel auf den Topf und ca. 5 Minuten ziehen lassen und dann geniessen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Risoni mit Pfifferlingen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Risoni mit Pfifferlingen“