Rinderfilet an Balsamico-Vanillesauce und gefülltes Kartoffelkörbchen

leicht
( 82 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Für das RInderfilet
Rinderfilet - aus dem dickeren Stück 1,2 kg
Salz, Pfeffer etwas
Olivenöl extra vergine 1 EL
Für die Kartoffelkörbchen
Kartoffeln, geschält und grob gerieben 600 gr
Fitierfett etwas
Für die Balsamico-Vanillesauce
Portwein, rot 250 ml
Aceto Balsamico 60 ml
Schalotten frisch 3 Stück
etwas Butter etwas
Weißwein 100 ml
Fleischbrühe 200 ml
Vanilleschote 1 Stück
Thymian, alternativ getrocknete Ware 1 Zweig
Rosmarin, alternativ getrocknete Ware 1 Zweig
Knoblauchzehe 1 Stück

Zubereitung

Für das Rinderfilet

1.Das Filet von den silbernen Häutchen befreien, sofern noch vorhanden, leicht salzen und pfeffern. Öl in einem geeigneten Bräter erhitzen, das Filet von allen Seiten scharf anbraten und auf ein Blech in den auf 80 Grad vorgehizten Backofen geben. Dort solange belassen, bis das Fleisch eine Kerntemperatur von 55 Grad hat. (Thermometer) Herausnehmen und kurzfristig ruhen lassen.

Für die Kartoffelkörbchen

2.Das Fett in einer Friteuse oder in einem Topf erhitzen, das Körbchensieb leer im Fett erhitzen, herausnehmen und das größere Sieb mit den geriebenen Kartoffeln füllen, das kleinere Sieb darüber geben und sofort im heißen Fett frittieren, das dauert ungefähr 8 Minuten. Das Körbchensieb aus dem Öl nehmen und das Kartoffelkörbchen herausnehmen. So weiter

3.verfahren, bis alle Körbchen gebacken sind. Die fertigen Kartoffelkörbchen im Ofen bis zum Gebrauch warm stellen.

Für die Balsamico-Vanillesauce

4.Den Portwein auf ein Drittel einkochen lassen, dann den Essig dazugeben, nun Rosmarin und Thymian zugeben, beiseite stellen.

5.Die Schalotten und die Zehe Knoblauch klein würfeln und in Butter glasig dünsten, mit dem Weißwein ablöschen und mit der Brühe auffüllen. Die Vanilleschote auskratzen, die leere Schote vierteln und ebenfalls in die Sauce geben Wiederum auf ein Drittel einköcheln lassen.

6.Vor dem Servieren die beiden Ansätze zusammen schütten, kurz aufkochen und mit dem Mixer die Butter einmixen. Zum Filet servieren.

7.ANMERKUNG: Die Füllung der Kartoffelkörbchen bleibt jedem selbst überlassen, wir haben uns für geschmorte Pfifferlinge entschieden und die Körbchen damit gefüllt.

Information zur Kartoffelkörbchenform

8.Aufgrund der zahlreichen Anfragen: Diese Kartoffelkörbchenformen sollten in jedem gut sortierten Haushaltswarengeschäft zu bekommen sein, der Kostenpunkt liegt so cirka bei +/- € 10,00.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderfilet an Balsamico-Vanillesauce und gefülltes Kartoffelkörbchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 82 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderfilet an Balsamico-Vanillesauce und gefülltes Kartoffelkörbchen“