Alt-Berliner Pferde-Gulasch mit grünen Klößen bei de Preußens

2 Std leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
== VORTAG - KARTOFFELN ==
Kartoffeln 6 Große
Wasser etwas
Salz 1 Teelöffel
Kümmel, ganzer 0,5 Teelöffel
== Für DAS PFERDEGULASCH ==
Pferdegulasch 900 Gramm
-- ALTERNATIV -- etwas
Schweinskarree 1 Kg
Speck, fetter 60 Gramm
-- ODER -- etwas
Schweineschmalz, ohne Grieben 60 Gramm
Zwiebel, weiße 1 Große
Mehl, gesiebtes 10 Gramm
Buttermilch, frische 1 Liter
Wacholderbeeren 10 Stück
Lorbeerblatt 1 Kleines
Gewürzkörner 5 Stück
Rinderbrühe, Fertigprodukt oder selbst gemachte 500 ml
-- ODER -- etwas
Wasser 500 ml
Salz etwas
Pfeffer, schwarzer, frisch aus der Mühle etwas
Paprikapulver, rosenscharfes etwas
Soßenbinder, dunkler 1 Teelöffel
Tomatenmark, aus Tube oder Büchse 2 Esslöffel
Sahne, saure etwas
== FÜR DIE GRÜNEN KLÖSSE ==
Wasser 2 Liter
Salz 1 Esslöffel
Kartoffeln, mehlig kochende 12 Große
Kartoffelmehl 1 Esslöffel
Salz 1 Prise
Petersilie, glatte, frische, fein gehackte 1 Esslöffel

Zubereitung

Vorbereitung am Vortag:

1.Am Vortag wird das Pferdefleisch oder alternativ das Schweinskarree in 2 cm große Würfel geschnitten und für etwa 24 Stunden in einen Sud aus Buttermilch und 10 Wacholderbeeren eingelegt.

2.Ebenfalls am Vortag werden 6 große Kartoffeln mit der Schale in einem Salz-Kümmel-Wassergemisch gekocht, und danach gepellt. Zur weiteren Verwendung im Kühlschrank abgedeckt aufbewahren.

Jetzt, Nanu, Gleich:

3.Das Fleisch mit einem Sieb aus dem Sud entnehmen und kurz unter kaltem Wasser abspülen. Das Fleisch im zerlassenen Speck gut anbraten. Die feingeschnittene Zwiebel und die Gewürze zugeben und mit kochender Rinderbrühe oder Wasser auffüllen. Das Ganze gar schmoren, etwa 1 Stunde und die Soße mit Soßenbinder abbinden. Den Tomatenmark oder die saure Sahne können zur Verfeinerung hinzugegeben werden.

4.Die 12 großen Kartoffeln schälen, reiben und durch einen Kloßsack (Leinenbeutel oder auch Geschirrtuch) pressen. In einem großen Topf Wasser mit einem Esslöffel Salz zum Kochen bringen.

5.Die gut ausgepreßte Kartoffelmasse in eine große, flache Schüssel geben. Eine Prise Salz, einen Eßlöffel Kartoffelmehl und einen Eßlöffel fein gehackte Petersilie hinzugeben und des Ganze mit einer Suppenkelle kochendem Wasser übergießen. Die am Vortage gekochten Kartoffeln reiben und unter die rohe Kartoffelmasse kneten. Mit kalten, nassen Händen Klöße formen und diese in das kochende Salzwasser legen. Es ist sehr wichtig dabei, das die Klöße im Wasser frei schwimmen können. Nachdem die Klöße an der Oberfläche aufschwimmen, diese etwa 20 Minuten kochen lassen, dann mit einem Schaumlöffel herausnehmen.

6.Die grünen Klöße zusammen mit dem Gulasch auf vorgerwärmten Tellern servieren.

7.Zubereitungszeit etwa: 120 Minuten ohne Vorarbeiten

Auch lecker

Kommentare zu „Alt-Berliner Pferde-Gulasch mit grünen Klößen bei de Preußens“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Alt-Berliner Pferde-Gulasch mit grünen Klößen bei de Preußens“