Nudeln: Spaghetti mit Venusmuscheln und Tomatensauce

leicht
( 43 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Zucchini 1 große
Olivenöl 1 EL
Venusmuscheln 250 Gr.
stückige Tomaten 100 Gr.
Sekt 125 ml
Salz etwas
Pfeffer etwas
Safranpulver 1 Prise
heller Soßenbinder 2 El
bunte Spaghetti 200 Gr.
Basilikum 2 Zweige

Zubereitung

Zucchini abspülen und das Fruchtfleisch mit einem Kugelausstecher ausstechen (Reste anderweitig, z. B. für eine Suppe verwenden). Olivenöl erhitzen und die Zucchinibällchen darin 1–2 Minuten braten. Warm stellen. 2. Venusmuscheln gründlich waschen, geöffnete Muscheln wegwerfen. Venusmuscheln mit 100 ml Wasser in einen Topf geben und 1–2 Minuten garen. Venusmuscheln mit einer Schaumkelle herausnehmen, ungeöffnete Muscheln wegwerfen. 3. Tomatensauce und Sekt zum Muschelsud geben. Mit Salz, Pfeffer und Safran würzen. Aufkochen und den Saucenbinder einrühren. 1 Minute unter Rühren köcheln lassen. 4. Spaghetti in reichlich Salzwasser nach Anweisung al dente kochen. Spaghetti abgießen und abtropfen lassen. Spaghetti mit Zucchinibällchen, Muscheln und der Sauce mischen. Mit Basilikumblättchen bestreut servieren. Tipp: Die Spaghetti mit Venusmuscheln kann man auch als kleine Vorspeise für ca. 3–4 Personen reichen. Diese Pasta eignet sich toll für ein Valentinstagsmenü. Die Venusmuscheln, Safran und Basilikum sollen dabei aphrodisierend wirken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Nudeln: Spaghetti mit Venusmuscheln und Tomatensauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nudeln: Spaghetti mit Venusmuscheln und Tomatensauce“