Fleisch: Thailändische Saté-Spieße

1 Std 20 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hähnchenbrustfilets 2
Marinade
Schalotten 2
Knoblauchzehe 1
Ingwer - etwa 1,5 cm 1 Stück
Koriandersamen 1 TL
Kreuzkümmel gemahlen 0,5 TL
Fleur de sel 0,5 TL
Rohrzucker 1 EL
Sesamöl 3 TL

Zubereitung

1.Die Filets waschen, trockentupfen und in feine Längsstreifen schneiden.

2.Für die Marinade die Schalotten, Ingwer und die Knoblauchzehe fein hacken. Die Koriandersamen im Mörser zerstoßen (kann auch durch gemahlenen Koriander ersetzt werden), Schalotten, Ingwer, Knoblauch, Zucker, Salz und Kreuzkümmel zu einer Paste zerstampfen, das Öl hinzufügen und verrühren.

3.Die Filetstreifen in der Marinade mit Frischhaltefolie abgedeckt eine Stunde ziehen lassen.

4.Vier Holzschaschlikspieße in kaltes Wasser einlegen und etwas aufquellen lassen und die marinierten Filetstreifen im Zickzack aufspießen.

5.Spieße in der Grillpfanne ohne Fettzugabe von allen Seiten goldgelb braten.

6.Dazu passt Safranreis und die schnelle Erdnußsauce aus meinem KB.

7.Dieses Rezept paßt auch gut für Schweinefleisch, dazu zwei dünn geschnittene Schnitzel verwenden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: Thailändische Saté-Spieße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: Thailändische Saté-Spieße“