WOK - Nasi goreng

45 Min leicht
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hühnerbrustfilet - hatte Putenfilet 250 gr.
Chilischoten entkernt 2
Garnelen - geschält, entdarmt - hatte die kleineren 200 gr.
Basmati-Reis 200 gr.
Lauch - hab nur einen genommen der war groß 2 Stangen
Knoblauchzehen 2
Kurkuma etwas
Eier 2
Sojasoße 6 EL
Pfeffer aus der Mühle weiß etwas
Öl 5 EL
Sesamöl etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
741 (177)
Eiweiß
17,0 g
Kohlenhydrate
24,3 g
Fett
1,1 g

Zubereitung

1.Reis in gut 400 ml Wasser einmal aufkochen lassen, dann bei schwacher Hitze knapp 15 Minuten zugedeckt ausquellen lassen. Im Kühlschrank gut auskühlen lassen.

2.Lauch putzen, längs aufschneiden und gut waschen, dann quer in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und klein würfeln, Chilischoten waschen, entkernen und in Streifen schneiden.

3.Hähnchenfleisch (ich hatte Putenfleisch) in feine Streifen schneiden. Garnelen abbrausen und trockentupfen. Eier mit 2 EL Sojasauce und etwas Pfeffer verquirlen.

4.Wok gut erhitzen , 1 EL Öl hineingeben und gut im unteren Teil verteilen, Aus der Eiermasse nacheinander 3 dünne Eierkuchen backen, herausnehmen. In Streifen schneiden

5.Die restlichen 3-4 Eßlöffel im Wok heiß werden lassen. Lauch, Knoblauch, Chillis und Kurkuma ca. 1 Min. braten, an den Rand schieben. Fleisch scharf anbraten, Garnelen 1 Minute mitbraten.

6.Reis untermischen und unter häufigen Wenden goldgelb braten. Mit der übrigen Sojasoße und Pfeffer abschmecken, die Eierstreifen und evtl. etwas Sesamöl untermischen.

Auch lecker

Kommentare zu „WOK - Nasi goreng“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„WOK - Nasi goreng“