Kuchen: Williams-Christbirnen-Kuchen mit Sahnepudding und Pistazien

1 Std 30 Min leicht
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Teig
Dinkel Mehl 200 Gramm
Amarettini Mandelkekse 80 Gramm
Zucker 75 Gramm
Butter weich 100 Gramm
Salz 1 Prise
Eier 1 Stück
Guss und Belag
Schlagsahne 400 ml
Zucker weiß 75 Gramm
Ei 1 Stück
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Zitronenaroma 1 Päckchen
Williams-Christbirnen 3 Stück
Dekoration
Aprikosenmarmelade 2 EL
Wasser 1 EL
Pistazienkerne ungesalzen 25 Gramm

Zubereitung

Teg

1.Amarettini fein mahlen und mit Dinkelmehl, 75 Gramm Zucker, Salz, Butter und 1 Ei zu einen Mürbeteig kneten, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank ca. 30 Minuten kaltstellen

Belag

2.Birnen waschen, schälen, von Kerngehäuse befreien und in dünne Spalten schneiden

Guss

3.Schlagsahne mit 75 Gramm Zucker, 1 Ei, Zitronenaroma und Vanilipuddingpulver vermischen

Backen

4.Ein 20-cm-Springform gut einfetten und mit Semmelbröseln ausgleiden sowie den Ofen auf 180°C vorheizen...Teig ausrollen, in Springform geben und ein 3-cm-Rand hochziehen, Birnenspalten kreisförmig von außen nach innen in die Form legen und mit den Sahnepuddingguss übergießen...Bei 180 °C ca. 75 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe bei 60 Minuten empfehlenswert), über Nacht in der Springform an einen kühlen Ort abkühlen lassen und aus der Form nehmen

Dekoration

5.Pistazienkerne grob hacken, Aprikosenmarmelade mit Wasser aufkochen, auf den Kuchen streichen und mit Pistazien besteuen

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kuchen: Williams-Christbirnen-Kuchen mit Sahnepudding und Pistazien“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kuchen: Williams-Christbirnen-Kuchen mit Sahnepudding und Pistazien“