Parmesan-Crème-brûlée (Carsten Spengemann)

45 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schalotte 40 g
Parmesan 50 g
Butter 1 TL
Weißwein 200 ml
Schlagsahne 250 g
Crème fraîche 150 g
Eier 2 Stk.
Salz 1 Pr
Pfeffer 1 Pr
Feldsalat 100 g
Weißweinessig 2 EL
Olivenöl 4 EL
Zucker 1 Pr

Zubereitung

1.Die Schalotten fein würfeln und 1 TL davon beiseite stellen. Den Parmesan reiben. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Weißwein zugießen und auf 1/3 einkochen lassen. Die Sahne und die Hälfte des Parmesans dazugeben und kurz aufkochen. Crème fraîche und die Eier verrühren, die Parmesan-Sahne dazugießen und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2.Den Backofen auf 160 °C (Gas 1-2, Umluft: 140 °C) vorheizen. 4 kleine Formen in die Fettpfanne stellen. Die Parmesanmischung gleichmäßig in den Förmchen verteilen und mit dem geriebenen Rest bestreuen. Fettpfanne mit etwas Wasser befüllen und dann 40 Minuten backen.

3.Die Crème brûlée lauwarm abkühlen lassen. Den Feldsalat waschen. Aus Essig, Olivenöl, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker sowie den restlichen Schalotten eine Vinaigrette rühren und mit dem Feldsalat mischen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Parmesan-Crème-brûlée (Carsten Spengemann)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Parmesan-Crème-brûlée (Carsten Spengemann)“