Weihnachtsgans mit Maronen - Feigen - Füllung

Rezept: Weihnachtsgans mit Maronen - Feigen - Füllung
4
2
3451
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 6 kg
Gans frisch am besten Freilandhaltung
2
Brötchen alt
1
Apfel
100 gr.
Maronen vorgekocht
100 gr.
Feigen getrocknet
2
Eier
1 Glas
Gänsefond
1 Bund
Suppengrün frisch
1 Bund
Beifuß
3
Lorbeerblätter
1
Zwiebel gehackt
50 ml
Orangensaft
50 ml
Portwein rot
1 El
Crème fraîche
Salz Und Pfeffer aus der Mühle
evtl. 1 Löffel Preiselbeeren aus dem Glas
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.01.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
678 (162)
Eiweiß
1,9 g
Kohlenhydrate
27,7 g
Fett
2,8 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Weihnachtsgans mit Maronen - Feigen - Füllung

ZUBEREITUNG
Weihnachtsgans mit Maronen - Feigen - Füllung

1
Gans waschen und Trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen ( innen und aussen)
2
Brötchen in etwas Wasser oder Milch aufweichen. Apfel schälen und klein schneiden. Maronen und Feigen ebenfalls kleinschneiden. Brötchen etwas ausquetschen und zu den kleingeschnittenen Zutaten geben. Zwei Eier dazugeben und alles gut mischen.
3
Die Gans mit der Masse füllen und mit Zahnstochern schließen oder mit dickem Garn zunähen.
4
Suppengrün und zwiebel hacken und mit den Gewürzen in einen großen Bräter oder Römertoft geben.Die Gans in den Bräter geben ( zuerst mit der Brust nach unten) mit Fond übergießen. Deckel auf den Bräter legen und die Gans bei ca. 140° für 5,5- 6 Stunden in den Ofen geben( man rechnet ca. 1 Stunde Garzeit pro Kilo). Ab und zu das Fett/Sud abschöpfen.
5
Nach ca.3 Stunden die Gans wenden ( Brust nach oben). Fett/Sud erneut abschöpfen und die Gans etwas übergießen.
6
Die letzten 30 Minuten den Deckel abnehmen und die Gans mit etwas Salzwasser einpinseln. Ggf. die Temparatur erhöhen, damit die Brust schön knusprig wird.
7
In einem kleinen Topf etwa 2 Kellen vom abgeschöpften Sud geben. Orangensaft und Portwein dazugeben und bei mittlerer Hitze auf die Hälfte reduzieren. Zum Schluß mit Creme fraiche, Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag gibt nun die Preiselbeeren in die Sauce, geht aber auch ohne.
8
Die Gnas tranchieren. Dazu servier ich "klassisch" die Füllung, Rotkohl, Klöse und die Sauce.

KOMMENTARE
Weihnachtsgans mit Maronen - Feigen - Füllung

Benutzerbild von Test00
   Test00
Alles perfekt erklärt und zubereitet. Ich gare ja (fast) alles mit der Niedriggarmethode, aber da braucht die Gans 10 Stunden und das ist vielen zu lange. LG. Dieter
Benutzerbild von andamoka
   andamoka
Mmmhhh, ich mach sie ganz genauso, nur die Feigen werden gegen Backpflaumen getauscht! Aber deine Variante hört sich auch superlecker an! 5* für dich! LG Dani

Um das Rezept "Weihnachtsgans mit Maronen - Feigen - Füllung" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung