Thüringer Zwiebelkuchen

1 Std leicht
( 106 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Sauerteig 250 g
Frühstücksspeck 75 g
Zwiebeln frisch 2 gross
Lauchstange 1 Stück
Knoblauchzehe 1 Stück
Schmand 1 Becher
Tomatenmark 1 EL
Kümmel gemahlen 0,25 TL
Rapsöl 2 EL (gestrichen)
Roggenmehl 1 EL
Pfeffer etwas
Salz etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
50 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
2 Std

1.Eine Springform mit Rapsöl ausreiben, darein den Sauerteig geben mit dem Mehl bestreuen und den Teig gut ausformen, so das ein erhöhter Rand entsteht und mit einer Gabel in Abständen zum nachgären einstechen. Der Teig sollte noch gut eine Stunde ruhen!

2.Die Zwiebel und den Lauch nach Belieben würfeln oder in Scheiben / Streifen schneiden und im Öl glasig dünsten, am Ende der Dünstzeit die Speckwürfel zugeben und kurz mit anschmoren.

3.Nun die Hälfte vom Schmand unter die Zwiebel-Schinkenmasse rühren, mit Salz und Pfeffer würzen und vom Feuer nehmen.

4.Den restlichen Schmand mit dem Tomatenmark mischen, diese Masse gleichmäßig auf den Teig streichen und darauf die Zwiebel-Schinkenmasse geben und Alles im, auf 200° C vorgeheizten Rohr bei Ober / Unterhitze, ca. 40 Minuten backen

Auch lecker

Kommentare zu „Thüringer Zwiebelkuchen“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 106 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Thüringer Zwiebelkuchen“