Geburtstags-Menü für Tini63 - das Dessert

Rezept: Geburtstags-Menü für Tini63 - das Dessert
Kaffeemousse mit Kaffeekeks und Feigencarpaccio
5
Kaffeemousse mit Kaffeekeks und Feigencarpaccio
03:00
11
1391
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Mousse
200 ml
Sahne
75 g
Kaffeebohnen
1 Blatt
Gelantine
1
Ei
1
Eigelb
2 EL
starker Kaffee
100 g
weisse Schokolade
Kaffeekekse
200 g
Weizenmehl
150 g
Kaffeeschokolade - 60% Kakaogehalt
125 g
Butter - weich
125 g
Puderzucker
1
Ei
1 EL
gemahlener Kaffee
Feigencarpaccio
4
Feigen
1 cl
Orangenlikör
Zitronensaft
Zucker
Minzblättchen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
13.02.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1431 (342)
Eiweiß
6,8 g
Kohlenhydrate
47,9 g
Fett
13,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Geburtstags-Menü für Tini63 - das Dessert

ZUBEREITUNG
Geburtstags-Menü für Tini63 - das Dessert

1
Die Kaffeebohnen leicht anmörsern - Kaffeestückchen mit der Sahne in einem Topf aufkochen lassen - in ein verschliessbares Gefäss umfüllen und abkühlen lassen - am besten über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
2
Die weisse Schokolade grob hacken und über dem Wasserbad schmelzen und beiseite stellen - das Ei und das Eigelb über dem Wasserbad cremig aufschlagen - vom Wasserbad nehmen und solange auf einer mit Eiswürfel gefüllte Schüssel weiterschlagen - bis das die Masse abgekühlt ist.
3
Die Kaffeesahne durch ein Sieb abgießen und steif schlagen - den Kaffee erwärmen und die eingeweichte Gelantine darin auflösen - die cremige Eimasse unter die geschmolzene Schokolade heben - von der Schokoladenmasse 2 EL in die Kaffee/Gelantinemischung einrühren und glattrühren (somit gibt es keine Klümpchen) - dann die Kaffeemischung in die Schokoladenmasse rühren - die steifgeschlagene Sahne vorsichtig unter die Schokoladenmasse heben - die Mousse mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
4
Für die Kaffeekekse die Schokolade raspeln, 100g davon mit den oben aufgeführten Zutaten zu einem Teig kneten - aus dem Teig längliche Stäbchen formen - diese in Frischhaltefolie einschlagen und für 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
5
Den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen - die Teigstäbchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 5 Minuten backen - die noch warmen Schokostäbchen mit dem restlichen Schokoraspel bestreuen.
6
Für das Feigencarpaccio die Feigen schälen und in 5mm breite Scheiben schneiden - die einzelne Scheibe zwischen Frischhaltefolie legen und mit einem Nudelholz vorsichtig so flach wie möglkich drücken und für 30 Minuten in den Tiefkühler legen - die Feigenscheibe aus der Folie nehmen und mit einem Ausstechring (6 cm Durchmesser) ausstechen.
7
Zum Servieren das Feigencarpaccio auf Tellern legen - mit Zucker, Zitronensaft und Orangenlikör beträufeln - mit einem warmen Löffel von der Kaffeemousse Nocken abstechen und auf das Carpaccio legen - Kaffeekeksstangen an die Mousse legen und mit Minze garnieren. Dazu reichen wir Espresso und ein Glässchen Grappa - wir erheben ein letztes mal unser Gals auf das Geburtstagskind! Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbasteln.
8
Liebe Bettina, alles Liebe und Gute zu Deinem Gebutstag! Ich wünsche Dir einen mega schönen Tag - ganz liebe Grüße - Jörg

KOMMENTARE
Geburtstags-Menü für Tini63 - das Dessert

Benutzerbild von schnuffelohr
   schnuffelohr
Leeeeeeeeeeeeeeeeeeeeecker,das hätte ich gerne bei meinem Geburtstag
Benutzerbild von gila47
   gila47
Wow, da hast Du Dir aber gaaaaanz viel Mühe gegeben. Ich hoffe, ich darf dabei sein, wenn bei Tini das Geburtstagsmenue nachgekocht wird. 5***** GLG GIsela
Benutzerbild von rosinenschneckele
   rosinenschneckele
Genau das richtige für Leckermäulchen .... 5 verdiente Sternchen für Deine tollen Gerichte zu Tinis Geburtstag !!! GLG, Gabi p.s. Soll ich Dir schon mal meinen Geburtstag verraten grins ....
Benutzerbild von gabi-63
   gabi-63
da kann sich ja unser liebe tini63 verwöhnen lassen so richtig schlemmen danke für die super rezepte glg gabi
Benutzerbild von pj1979
   pj1979
Was für ein tolles Menu. Nach diesen Köstlichkeiten braucht man bestimmt einen doppelten Absacker ;-) Schade, dass mein Geburtstag noch so weit weg ist. 5* für diese geniale Zusammenstellung. LG Petra

Um das Rezept "Geburtstags-Menü für Tini63 - das Dessert" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung