Fisch: Lachs-Rotbarsch Plätzchen

30 Min leicht
( 45 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lachsfilet ohne Haut 200 400 gr.
Rotbarschfilet 300 gr.
Zwiebel fein gewürfelt 1 mittelgross
Dill fein gehackt 2 TL
Petersilie glatt gehackt 1 EL
Zitrone unbehandelt 1 Stk.
Brötchen vom Vortag 1 Stk.
2-3 Eßl. Sahne 2 EL
Semmelbrösel etwas
Milch zum Einweichen etwas
Butterschmalz zum Braten etwas
Zitronenscheiben für die Garnitur etwas
Salz, etwas
Pfeffer, etwas

Zubereitung

Vorbereitung

1.Den Fisch von evtl. Gräten befreien und würfeln. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden, Dill und Petersilie fein hacken.Das Brötchen in lauwarmer Milch einweichen.

2.Den gewürfelten Fisch mit Zitronensaft und Sahne im ganz kurz im Mixer pürieren,so das noch Fischstücke zu sehen sind. Das eingeweichte Brötchen gut ausdrücken, mit Ei, Zwiebel, Dill, Petersilie unter die pürrierte Masse untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

3.Sollte die Masse noch zu weich sein , mit etwas Semmelbrösel binden.

Herstellung

4.Aus der Masse Frikadellen formen etwas flach drücken, in Semmelbrösel wenden.Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Plätzchen bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 4 min.braten.

5.Die Frikadellen der Pfanne nehmen, mit einer Zitronenscheibe garnieren, sehr lecker schmeckt Schnittlauch-Creme fraiche dazu.

6.Dazu gabs Feldsalat mit Tomatenwürfel, gebratenen Champignons und Baquette.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch: Lachs-Rotbarsch Plätzchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 45 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch: Lachs-Rotbarsch Plätzchen“