Entenbraten klassisch

Rezept: Entenbraten klassisch
80
03:20
36
214004
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Ente Fleisch (mf) frisch
2
Äpfel
2
Orangen
2
Zwiebeln
6
Knoblauchzehen
250 ml
Geflügelfond
125 ml
Rotwein
Salz, Pfeffer, Paprika
2 Zweige
Rosmarin
1
Möhre
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.12.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
272 (65)
Eiweiß
3,5 g
Kohlenhydrate
1,1 g
Fett
3,1 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Entenbraten klassisch

ZUBEREITUNG
Entenbraten klassisch

1
Die Ente gründlich waschen und die Innereien herausnehmen, abtrocknen und mit Salz, Pfeffer und Paprika einreiben.
2
Die Äpfel entkernen, die Zwiebeln schälen, Knoblauch schälen und die Orangen schälen.
3
Die Ente mit einer Orange , einer Zwiebel, einer Knoblauchzehe füllen und mit einem Apfel verschließen.Die anderen Zutaten klein schneiden und um die Ente herum verteilen.
4
Ofen auf 190 Grad hochheizen und die Ente insgesamt drei Stunden garen. Nach einer Stunde mit dem Geflügelfond übergießen, eine weitere Stunde garen und mit dem Rotwein übergießen, eine weitere Stunde fertiggaren, ab und zu mit dem austretenden Bratensaft übergiessen.

KOMMENTARE
Entenbraten klassisch

   S****r
Entschuldigung im voraus , aber das ist sicherlich nicht ganz richtig hier. Eine Ente wiegt durchschnittlich 1,5 kg. 3 Stunden bei 190 Grad ????? 6 Knobizehen ????? 250 ml Geflügelfond ???? versteh ich nicht... Sicherlich hat so jeder seine Geheimnisse beim kochen aber das ist schon Franz Jäger mäßig hier. Ehrlich !!!!! Ich kann es einfach nicht verstehen. Tut mir leid LG Rocco
HILF-
REICH!
Benutzerbild von LuzifaHell
   LuzifaHell
S****r Dass du das Rezept nicht verstehst, kann wohl kaum der Maßstab für eine wie auch immer geartete Kritik sein. :-D
Benutzerbild von Bine69
   Bine69
So weit..so gut, aber irgendwie ist dein Rezept nicht ganz komplett, denn wir vermissen die Zubereitung der dazugehörigen Sauce. Sicherlich hast du den Fond passiert und noch eingekocht und dann abgebunden,oder? Das solltest du vielleicht noch dazuschreiben sonst ist das Rezept ein bissel trocken. Wir geben dir gerne 4 Sternchen denn das i-Tüpfelchen fehlt! LG Bine & Micha
HILF-
REICH!
Benutzerbild von LuzifaHell
   LuzifaHell
Bine und Micha, ich habe den Fond durch ein Sieb passiert, hälftig griechischen Joghurt und Ramafin eingerührt, noch mal erhitzt (nicht mehr kochen!), mit Salz, weißem Pfeffer, etwas Orangensaft und einem Schuss Cognac abgeschmeckt. War lecker. Ach so, ja: Es gab Speckknödel und in Mandelbutter geschwenkten Rosenkohl dazu und als Getränk ein trockener Rotwein. Wird wiederholt.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Zutaten und zubereitung sind ganz klasse. LG. Dieter
   guggi--2
WIE LECKER!!! ***** VON MIR VERBUNDEN MIT LIEBEN GRÜSSEN!
Benutzerbild von Elisabeth51
   Elisabeth51
Ente gut, alles gut. War bestimmt lecker, für mich alleine reicht eine Entenbrust. 5 Sterne und ein gutes neues Jahr, vor allem gesundheitlich. l.G. Elisabeth

Um das Rezept "Entenbraten klassisch" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung