Zimt-Kissen

leicht
( 121 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 375 g
Hefe - etwa 1/2 Würfel 15 g
Milch 12 Esslöffel
Zucker 30 g
Zitronenschale gerieben 1 Messerspitze
Salz 1 Prise
Margarine 50 g
Eier 2
.................... etwas
Zimt-Zucker-Gemisch etwas

Zubereitung

1.Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde machen. Da hinein die Milch geben, Hefe reinbröckeln und mit den Eiern verrühren. Am Rand herum die übrigen Zutaten verteilen. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und etwa 30 Minuten warm stellen damit die Hefe gehen kann. Dann alles miteinander zu einem Hefeteig verkneten und nochmal abdecken und warm stellen, bis sich der Teig sichtbar vergrößert bzw. verdoppelt hat.

2.Den gut gegangenen Hefeteig zusammenstoßen und nicht zu dünn ausrollen. Dann in kleine etwa 1cm große Vierecke schneiden, nochmals kurz gehen lassen. In der Zwischenzeit das Fett im großen Topf schmelzen und erhitzen.

3.Die kleinen Teigstücke im siedenden Fett von beiden Seiten goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und in einem Zimt-Zucker-Gemisch wälzen.

4.Dieses leckere Gebäck habe ich in Rostock auf dem Weihnachtsmarkt gegessen, mit viel Puderzucker darüber. Rostock liegt ja an der Ostsee und dort gab es viele Möwen, nicht nur am Wasser, sonder über den Weihnachtsmarkt. Das werde ich glaube ich nie vergessen, wie die Möwen angeflogen kamen und sich ein paar Häppchen aus der Tüte klauen wollten. Ich habe meine Leckerei beschützt und sah danach aus wie ein Schneemann, total voller Puderzucker.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zimt-Kissen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 121 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zimt-Kissen“