Wurst – Panhas a’la Manfred

Rezept: Wurst – Panhas a’la Manfred
eine Spezialität die im Rheinland zu Himmel und Äad ein absolutes muss ist
1
eine Spezialität die im Rheinland zu Himmel und Äad ein absolutes muss ist
05:50
3
1077
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Stk.
Blutwürste frisch nicht geräuchert etwa 250 Gramm
2 Stk.
Leberwurst frisch nicht geräuchert etwa 250 Gramm
250 Gramm
Schwein Bauchspeck roh geräuchert - Dörrfleisch
300 Gramm
Buchweizen Mehl
2 Stk.
Zwiebel gewürfelt
1 Stk.
Knoblauchzehe gehackt
1 Liter
Fleischbrühe
1 EL
Schweineschmalz/-fett
1 TL
Majoran gerebelt
1 EL
Petersilie gehackt
Chiliflocken rot
Piment gemahlen
Salz
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Butter zum Braten
Eine Kastenform von 2 Liter Inhalt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
06.12.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
401 (96)
Eiweiß
1,5 g
Kohlenhydrate
17,7 g
Fett
2,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Wurst – Panhas a’la Manfred

BBS-Eintopf
Carpaccio vom Räucherfisch
Italienisch Manfreds Spaghetti mit Speckkäsesahnesauce

ZUBEREITUNG
Wurst – Panhas a’la Manfred

1
Das Dörrfleisch in kleine Würfel schneiden und Schwarte fein haschieren. Von der Blut- und Leberwurst die Haut entfernen.
2
In einer großen Pfanne das Schmalz erhitzen, den Speck und die Zwiebeln anbraten. Nach und nach die Blut- und die Leberwürste dazu geben und mit der Gabel fein zerdrücken, sodass ein feiner Brei entsteht.
3
Alles mit Chiliflocken, Salz, Pfeffer, Piment und Majoran gut vermengen. Mit der heißen Fleischbrühe ablöschen und kurz aufkochen lassen. Nach und nach das Buchweizenmehl einstreuen und kräftig rühren, bis dicker zäher Wurstbrei entsteht.
4
Eine Kuchenkastenform mit Frischhaltefolie auslegen und den Panhase einfüllen. Soviel Frischhaltefolie aus der Kastenform stehen lassen, dass man nach dem abfüllen des Panhas die Wurstmasse mit Frischhaltefolie bedecken kann.
5
Im Kühlschrank etwa 5 Stunden durchkühlen lassen. Zum servieren den Panhas aus der Kastenform stürzen und die Frischhaltefolie entfernen. Anschließend in 8 gleichgroße Scheiben schneiden.
6
Butter in einer Pfanne erhitzen und die Panhasscheiben von beiden Seiten scharf anbraten und mit Petersilie bestreut servieren.
7
In verschiedenen Gegenden im Rheinland wird der Panhas auch direkt heiß aus der Pfanne mit Petersilienkartoffeln gegessen.

KOMMENTARE
Wurst – Panhas a’la Manfred

Benutzerbild von RebeccaKocht
   RebeccaKocht
do schläht ming hätz för
Benutzerbild von elkrau
   elkrau
Mit diesem Rezept ist auch schon "Elfis Schlachtschüssel" kreiert. Wunderbar, LG Elfi
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
Was für ein excellentes Rezept!!!!!!!!!!!! 5* LG Olga

Um das Rezept "Wurst – Panhas a’la Manfred" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung