Hermann Kuchen Grundrezept

1 Std 5 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 1 Tasse
Zucker 1 Esslöffel
Trockenhefe 0,5 Päckchen
Wasser lauwarm 1 Tasse

Zubereitung

Alle Zutaten in ein verschliessbares Gefäß geben ( wichtig: kein Metall), gut durchrühren und 48 Std. ruhen lassen (bei Zimmertemperatur, mit Deckel), ab und zu durchrühren. Danach 24 Std. in den Kühlschrank stellen. Von nun an so weitermachen als hätten Sie den Teig geschenkt bekommen. Aber immer im Kühlschrank aufbewahren. 1. Tag ruhen, 2. Tag rühren, (aber nie mit Metall) 3. Tag rühren, 4. Tag rühren. 5. Tag den Teig in ein größeres Gefäß umfüllen und füttern mit 1 Tasse Mehl, 1 Tasse Zucker und 1 Tasse Milch, rühren. 6., 7., 8., 9., Tag immer nur durchrühren. 10. Tag nochmal füttern mit den gleichen Zutaten wie am 5. Tag. Den Teig in vier gleich große Mengen teilen, 2 Teile verschenken, 1 Teil einfrieren, und 1 Teil weiterverarbeiten; und zwar kommen hinzu: 2 Tassen Mehl, 1 Pckch. Backpulver, 1 Tasse Zucker, 1 Pckch. Vanillin Zucker, 1 Prise salz, 3 Eier, 1/2 Tasse Öl, 1 Tasse Milch. Den fertigen Teig in eine Form geben, bei 180 Grad, vorgeheizt, Ober-Unterhitze 45-60 min backen. Den Teig kann man vor dem backen mit Allerlei verfeinern; z.b. Mandeln, Streusel, Äpfel, Kirschen o.ä. Dauert zwar lange , aber sehr saftig und locker, muss man einfach mal ausprobieren! Für die Weihnachtszeit kann man Wintergewürze etc. hinzugeben!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hermann Kuchen Grundrezept“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hermann Kuchen Grundrezept“