Geflügel: Martinsgans

Rezept: Geflügel: Martinsgans
Ich habe hier mal das Niedrigtemperatur-Garen ausprobiert... und bin begeistert...
51
Ich habe hier mal das Niedrigtemperatur-Garen ausprobiert... und bin begeistert...
22
7212
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Gans ca. 4 Kilo
300 ml.
Hühnerbrühe
Salz, Pfeffer
Majoran
Beifuss getrocknet
FÜR DIE FÜLLUNG!!!
1
Zwiebel
4 Scheiben
Pumpernickel
300 Gramm
Trockenpflaumen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.11.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
912 (218)
Eiweiß
2,3 g
Kohlenhydrate
47,4 g
Fett
0,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Geflügel: Martinsgans

Geflügel Ente Barbarie Entenbrust gebraten a la Biggi
Fleisch Kaninchen Kaninchen im Weisskohlkartoffelbett a la Biggi

ZUBEREITUNG
Geflügel: Martinsgans

1
die Gans waschen, trocken tupfen und innen und aussen mit Salz, Pfeffer, Majoran und Beifuss einreiben.
2
Zwiebel pellen und würfeln, Pumpernickel zerpflücken, alles mit den Trockenpflaumen vermischen und die Gans damit füllen, zunähen und in einen Bräter, mit der Brust nach oben, legen.
3
Die Gans mit der Brühe begiessen, Bräter schliessen und für 60 Min. bei 220°C in den Backofen schieben
4
Nun den Backofen auf 80°C runterschalten ( Bräter nicht öffnen ) und ca. 8 Stunden garen lassen.
5
Jetzt den Bräter öffnen und die Gans bei 220°C ca. 60 Min. bräunen und richtig heiss werden lassen, evtl. noch mal mit etwas Brühe begiessen.
6
Dazu gab es Rotkohl ( siehe mein Kb ) und Ciabattaknödel ( siehe Kochbuch von Meli 58 ) die ich hier unbedingt erwähnen und loben möchte!!! Ich habe noch nie so leckere Knödel gegessen!!!

KOMMENTARE
Geflügel: Martinsgans

Benutzerbild von thy2008
   thy2008
Bereite mein Geflügel auch gerne mit der Niedriggarmethode zu. Dauert länger, aber das Fleisch bleibt saftiger und die Aromen kommen besser zur Geltung. LG, Jochen
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Eine Supergans. LG. Dieter
   Superherdgourmet
tolles Rezept dafür 5*, mich würde interessieren, ob das auch nur mit Gänsekeulen funktioniert. LG Gudrun
Benutzerbild von Florinda
   Florinda
... muss ich probieren - gespeichert - 5*****
Benutzerbild von Zimtstern-84
   Zimtstern-84
das sieht wirklich seeeehr lecker aus! LG Zimtstern

Um das Rezept "Geflügel: Martinsgans" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung