Fleisch: Lammfond

Rezept: Fleisch: Lammfond
Für ein feines Sößchen bei kurzgebratenem Lamm.
6
Für ein feines Sößchen bei kurzgebratenem Lamm.
5
13855
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 kg
Lammknochen und Parüren
Ölivenöl
300 g
Zwiebeln
300 g
Möhren
200 g
Sellerieknolle
2 EL
Tomatenmark
6 große
Knoblauchzehen, oder 2 runde
3
Lorbeerblätter
4 Zweige
Thymian
4 Zweige
Rosmarin
40
Pfefferkörner
1 TL, geh.
Salz
0,5 Liter
Rotwein
4 Liter
Wasser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.11.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
50 (12)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
0,9 g
Fett
0,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Fleisch: Lammfond

Consomme mit Einlage und Brot mit Griebenschmalz und Kräuterbutter
Sosse - Käse-Sahne-Sosse

ZUBEREITUNG
Fleisch: Lammfond

1
Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.
2
Die Knochen und die Parüren auf einer Saftpfanne verteilen, mit Olivenöl beträufeln, auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben und ca. eine Stunde, unter mehrmaligem wenden, dunkelbraun braten lassen.
3
Die Gemüse putzen, in grobe Stücke schneiden und mit Olivenöl in einem Topf anrösten. Tomatenmark zugeben, kurz mitrösten.
4
Mit Rotwein ablöschen und Gewürze zugeben. Den Inhalt der Saftpfanne ebenfalls in den Topf geben, inklusive dem Fett und mit Wasser aufgießen. Sodass die Knochen zumindest bedeckt sind.
5
In die Saftpfanne etwas heißes Wasser gießen und den Bratensatz auf dem Boden der Saftpfanne mit einem Holzlöffel loskratzen. Den Bratenfond zu dem Fondansatz gießen.
6
Den Fond ganz langsam zum Sieden bringen und auf kleiner Flamme etwa 4 Stunden simmern lassen.
7
Nach der Kochzeit, den Fond durch ein Sieb in eine große Schüssel abseihen. Zurück in den Topf geben und ca. auf die Hälfte einreduzieren. Über Nacht auskühlen lassen und am nächsten Tag mit der Schaumkelle das Fett abheben.
8
Den Fond durch ein Feinsieb abseihen und in Eiswürfelbehälter und andere geeignete Gefäße abfüllen und eingefrieren.
9
Es ergab bei mir 1,3 Liter köstlichen Lammfond.

KOMMENTARE
Fleisch: Lammfond

Benutzerbild von Test00
   Test00
Kann man nicht besser machen. LG. Dieter
Benutzerbild von osiris1807
   osiris1807
Lamm ist unschlagbar und Dein Fond dazu . . . mjammi. Gruß Nannette.
Benutzerbild von Kluger
   Kluger
das ist bestimmt ein leckeres Sößchen 5* LG Christa
Benutzerbild von BK858
   BK858
Schöner Fond, hab ich früher auch gemacht als wir uns noch ein Lamm zum Schlachten gekauft haben. LG Bärbel
Benutzerbild von rowiwo
   rowiwo
Si ist`s recht; immer auf Vorrat produzieren und so gelingen auch die tollen, leckeren Saucen, ich mache das auch - jedoch habe ich den Lammfond noch nicht "fabriziert", lg Rosi

Um das Rezept "Fleisch: Lammfond" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung