Kekse: KALTE SCHNAUZE .......oder kalter Hund

leicht
( 66 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Kokosfett - Palmin 225 gr.
Zucker extrafein 225 gr.
Bourbon-Vanillezucker --RZ mein KB-- 1 EL
Eier Freiland Größe M 2 Stk.
Kakaopulver schwach entölt 90 gr.
brauner Rum 2 EL knapp
Butterkekse 45 Stk.
VARIANTE II etwas
Kakaopulver schwach entölt 50 gr.
dunkle Schokolade gerieben 75 gr
Kaffeepulver Instand 2 EL (gestrichen)
statt 90gr. Kakopulver etwas

Zubereitung

1.Zuerst alle Zutaten vorbereiten.....und bereitstellen. Es muß zügig gearbeitet werden. Eine Kastenkuchenform ( 25cm ) ganz leicht einfetten.....und mit Backpapier auskleiden. (Gefettet hält das Papier besser) ....oder eine Silikonform nutzen. Die Butterkekse bereitlegen.....und ein scharfes Messer zum zerschneiden. Die Schokolade reiben.

2.Das Kokosfett in einem Topf schmelzen.......geht sehr schnell.......und etwas abkühlen lassen. Die Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Kakaopulver, löslichen Kaffee und geriebene Schokolade vermischen und abwechselnd löffelweise mit dem lauwarmen Kokosfett unter die Eimasse rühren. Zum Schluß den Rum unterrühren.

3.Die erste Lage sollte Schokmasse in der Backform sein. Messerrückendick einfüllen.....und etwas glattstreichen. Darauf möglichst gleichmäßig und wagerecht eine Lage Kekse legen. Nicht passende Kekse lassen sich mit einem scharfen Messer passend schneiden. Leicht andrücken.

4.Die Kekse wiederum mit einer messerrückendicken Schicht Kakaomasse abdecken........und darauf wiederum eine Lage Kekse usw., bis die ganze Kakaomasse aufgebraucht ist. Als Abschluß mit einer Lage Kekse enden.

5.Den Kuchen in den Kühlschrank stellen.....und mindestens 3-4 Std. gut kühlen. Zum servieren den Kuchen auf ein Serviertablett stürzen, Papier abziehen.....und in Scheiben schneiden. Damit er nicht bröckelt, sollte das Messer scharf und .....nach Möglichkeit angewärmt sein.

6.Das ist ein Kuchen.....noch aus meinen Kindertagen......und ich habe ihn Heute zubereitet, um mich mal selbst zu verwöhnen. Oh man oh man....ist der lecker. Ich hatte die Variante II.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kekse: KALTE SCHNAUZE .......oder kalter Hund“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 66 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kekse: KALTE SCHNAUZE .......oder kalter Hund“