Risotto mit Steinpilzen

25 Min leicht
( 57 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Steinpilze, klein und fest, geputzt 250 gr.
habe leider am Samsteag keine bekommen mußte auf etwas
20 Gr. getocknete zurückgreifen - diese 20-30 Minuten etwas
in warmen Wasser einweichen etwas
Zwiebeln, fein geschnitten 60 gr.
Risottoreis 250 gr.
Pflanzenöl, geschmacksneutral 4 EL
Steinpilzöl - nach Möglichkeit 1 EL
Butter 40 gr.
Parmesan, frisch gerieben 50 gr.
Hühnersuppe, mild - oder Pilzsud 1 l
Weißwein, trocken 1 dl
Petersilie gehackt 1 EL
Salz etwas
Pfeffer weiß, frisch gemnahlen etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
621 (148)
Eiweiß
15,3 g
Kohlenhydrate
11,4 g
Fett
4,1 g

Zubereitung

1.Geputzte Steinpilze in Scheiben oder Würfel schneiden (getrocknete, eingeweichte Pilze erst kurz vor Ende der Garungszeit beigeben). In einem Topf Öl erhitzen, Zwiebeln glasig anschwitzen, Pilze beigeben und vorsichtig rösten, Reis beigeben behutsam durchrühren, mit Wein ablöschen, Hitze reduzieren, nach und nach unter ständigem Rühren heiße Suppe nachgießen, wobei der

2.Reis niemals "schwimmen" soll. Nach ca. 20 Minuten Steinpilzöl, kleine Butterstücke, Parmesan, Petersilie, Salz und Pfeffer unter den al dente gegarten Reis mengen

3.Garungsdauer ca. 18-20 Minuten

4.Tipp: Man kann dieses Rosotto auch mit Morcheln, Eierschwammerl, Misch- oder Austernpilzen zubereiten.

5.Dien Hähnchenbrüste habe ich mit Hühnergewürzsalz eingerieben und mit Öl betreufelt und etwas marinieren lassen, danch in der Pfanne kurz angebraten und im Rohr fertiggegart.

Auch lecker

Kommentare zu „Risotto mit Steinpilzen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Risotto mit Steinpilzen“