Geräucherte Forelle mit frischem Meerrettich und japanischem Gurkensalat à la de Santis

Rezept: Geräucherte Forelle mit frischem Meerrettich und japanischem Gurkensalat à la de Santis
1
01:00
0
1669
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Stk.
Forellenfilet
1 Stk.
Lachsforellenfilet
1 Stk.
Salatgurke
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
1 Msp
Zucker
1 Stk.
Ingwer frisch
2 EL
Balsamico-Essig
3 EL
Olivenöl
200 ml
Schlagsahne
100 gr.
Meerrettich frisch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
19.09.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1310 (313)
Eiweiß
1,9 g
Kohlenhydrate
6,0 g
Fett
31,6 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Geräucherte Forelle mit frischem Meerrettich und japanischem Gurkensalat à la de Santis

Specken dicken, gefüllt mit dreierlei Dips

ZUBEREITUNG
Geräucherte Forelle mit frischem Meerrettich und japanischem Gurkensalat à la de Santis

1
Die Forellenfilets von der Haut befreien, dritteln und bei mäßiger Hitze auf der Hautseite in der Pfanne ziehen lassen. Mit einer Räucherglocke und einer angezündeten Rauchpfeife direkt in der Pfanne unter Rauch setzen und ungefähr 5 Minuten ziehen lassen.
2
Die Salatgurke schälen und in feine Scheiben schneiden - salzen und zuckern. Den Ingwer schälen und würfeln. Den Ingwer zusammen mit weißem Balsamico und dem Olivenöl zum Gurkensalat geben.
3
Die Sahne schlagen und den frisch geriebenen Meerrettich unterziehen. Auf den Tellern jeweils einen Klacks Sahnemeerrettich, einen Löffel Gurkensalat und von jeder Sorte ein Stück Forellenfilet anrichten.

KOMMENTARE
Geräucherte Forelle mit frischem Meerrettich und japanischem Gurkensalat à la de Santis

Um das Rezept "Geräucherte Forelle mit frischem Meerrettich und japanischem Gurkensalat à la de Santis" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung