Sandkuchen mit Lemon Curd-Füllung

leicht
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Lemon Curd von mimi halbes wird benötigt 1 Rezept
Butter 250 gr
Zucker 250 gr
Vanillezucker 1 Päckch.
Eier 4
Schale einer unbehandelten Zitrone etwas
Stärkemehl 125 gr
Mehl 125 gr
Backpulver 1 gestr. TL
Puderzucker etwas

Zubereitung

1.Für dieses Rezept habe ich mit dem Lemon Curd von mimi experimentiert ;-)) An dieser Stelle danke mimi für´s Rezept. Von der Menge her habe ich die Zutaten wie angegeben verwendet, da sich Lemon Curd bis zu 4 Monate hält kann es gut auf Vorrat bereitet werden. Hier ist noch der Link zum Brotaufstrich: http://www.kochbar.de/rezept/anzeigen/index/id/164430/Lemon_Curd_.html Vom Rezept erhält man 2 Marmeladengläser voll, also eines für ein leckeres Frühstück.

2.So und nun zum Kuchen. Dafür Butter, die wie alle Zutaten zimmerwarm sein sollte, sehr schaumig rühren, dann den Zucker, Vanillezucker und die Eier beigeben und zu einer schönen Schaummasse schlagen.

3.Zitronenschale, Stärkemehl sowie das mit Backpulver versetzte Mehl untermengen. Den fertigen Teig nun in eine ausgebutterte und bemehlte Kastenform abfüllen.

4.Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad ca. 60 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!

5.Den Kuchen in der Form etwas abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen. Ist der Kuchen ganz abgekühlt, dann diesen 2x der Länge nach durchschneiden. Ausreichend von dem Lemon Curd auftragen (ein Glas wird benötigt) und den Kuchen wieder aufbauen. Lemon Curd habe ich auch auf den Kuchen gegeben und zum Abschluß noch mit Puderzucker bestreut.

6.Nach ein paar Stunden hat der Kuchen an den Schnittstellen angezogen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sandkuchen mit Lemon Curd-Füllung“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sandkuchen mit Lemon Curd-Füllung“