Johannisbeer-Bananen-Trauben-Erdbeer-Marmelade, evtl. mit Amaretto verfeinert

Rezept: Johannisbeer-Bananen-Trauben-Erdbeer-Marmelade, evtl. mit Amaretto verfeinert
s. o.
7
s. o.
05:00
8
6405
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
8 kg
Johannisbeeren rot frisch
12 Stk.
Bananen frisch
500 g
Weintrauben, weiß, kernlos
1500 g
Erdbeeren tiefgefroren oder frisch
4 Päckchen
Gelierzucker, 3-1
1 Spritzer
Zitronensaft
150 ml
Amaretto
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.07.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
159 (38)
Eiweiß
1,1 g
Kohlenhydrate
5,2 g
Fett
0,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Johannisbeer-Bananen-Trauben-Erdbeer-Marmelade, evtl. mit Amaretto verfeinert

ZUBEREITUNG
Johannisbeer-Bananen-Trauben-Erdbeer-Marmelade, evtl. mit Amaretto verfeinert

Johannisbeeren zupfen, waschen. Mit den Weintrauben und Erdbeeren pürieren und Kerne raussieben. Dann mit den Bananen nochmals pürieren und den Zucker unterrühren. Nach dem Entkernen ergab dies bei mir eine Menge, die sechs Kilo entsprachen. Kochen nach den Anweisungen des Gelierzuckers. In Gläser, die mit heißem Wasser ausgespült wurden, einfüllen bis zum Rand, Deckel zu und auf den Kopf stellen. Variante mit Amaretto: Nach dem 4minütigen Kochen einen beliebigen Schuss Amaretto eingießen. Nochmals kurz aufkochen lassen und dann in Gläser füllen wie oben beschrieben.

KOMMENTARE
Johannisbeer-Bananen-Trauben-Erdbeer-Marmelade, evtl. mit Amaretto verfeinert

Benutzerbild von 1957Kaffeetane
   1957Kaffeetane
Super tolles Rezpt und tolle *****chen für Dich . GLG Gudrun
Benutzerbild von Plinsmeister
   Plinsmeister
tolle Variante wenn man die Reifemonate bedenkt.................
Benutzerbild von Kaugirl63
   Kaugirl63
Sauguad!!! Sonja
Benutzerbild von schnuffelohr
   schnuffelohr
Genau das Richtige für mich+ für dich habe ich *****
Benutzerbild von susanpall
   susanpall
mal was ganz anderes, hört sich gut an...5 Sternle und LG Susan

Um das Rezept "Johannisbeer-Bananen-Trauben-Erdbeer-Marmelade, evtl. mit Amaretto verfeinert" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung