glutenfrei backen: Zwetschgenkuchen vom Blech

leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
helles glutenfreies Mehl 500 Gramm
Salz 1 Prise
brauner Zucker 4 EL
Flohsamen/ Fiberhusk 1 TL
Trockenhefe 1 Päckchen
Bourbon-Vanillezucker 1 Päckchen
Ei 1 Stück
Butter [ggf. lactosefrei] 40 Gramm
Milch [ggf. lactosefrei] 400 ml
FÜR DEN BELAG********* **********
Zwetschgen frisch 1,5 kg
Mandelblättchen geröstet 100 Gramm
Zuckerzimtmischung aus 1 EL Zimtpulver und 2 El Zucker extrafein etwas
eventuell 1-2 EL Zucker zum bestreuen der Zwetschgen vor dem BAcken etwas

Zubereitung

1.Das Mehl mit dem Salz, Zucker, Vanillezucker, Fiber-Husk und Hefe gut vermischen. Das Ei und die Butter zusammen mit der Milch verquirlen und zu dem Mehl geben. Alles zusammen zu einem Teig verkneten.

2.Den Hefeteig auf einem bemehlten Backpapier ausrollen und mit dem Papier auf das Backblech legen. Einen Rand bilden. Im Ofen oder an einem warmen Ort bei 40° ca. für 20-30 Min. gehen lassen.

3.Inzwischen die Zwetschgen entsteinen und einschneiden. Diese werden fächerförmig auf den Teig gelegt. Wer mag kann jetzt schon etwas von dem Zucker über die Zwetschgen verteilen! Aber nicht zu viel!

4.Im Backofen bei 220° (Unter-Oberhitze) 35-40 Min. backen, bis die Kruste goldbraun ist. Wenn der Kuchen aus dem Ofen kommt sofort die gerösteten Mandelplätchen und die Zuckerzimtmischung über ihn verteilen und auskühlen lassen.

5.Dazu passt Schlagsahne, die ggf. lactosefrei sein sollte. Der Kuchen schmeckt mit besonders gut, wenn er noch leicht Warm ist!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „glutenfrei backen: Zwetschgenkuchen vom Blech“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„glutenfrei backen: Zwetschgenkuchen vom Blech“